Frage von Gym80951996, 27

Gilt man als asozial, nur weil man oft streitet?

Hallo ich habe recht oft Streit mit meiner Mutter, es ist zwar nicht so laut aber es kann auch schonmal etwas lauter werden. Unser Haus ist etwas hellhörig und ich habe Angst dass unsere Nachbarn uns jetzt als Asis oder so abstempeln, denn so möchten wir beide natürlich nicht wirken. Wir sind immer freundlich, sehen ordentlich aus und grüßen immer (in letzter Zeit grüßt nicht jeder zurück, was mir komisch vorkommt), es ist ja mehr eine Sache zwischen mir und meiner Mum oder nicht? Und wenn es jemanden stören sollte könnte er doch was sagen??

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Streit, 8

Nur weil ihr euch in der Familie ganz offensichtlich häufiger und wohl auch ziemlich lautstark streitet, so hat das nichts das geringste damit zu tun, das ihr asozial seid. Zutreffender wäre dann wohl schon die mehr den Tatsachen entsprechende Einschätzung, dass ihr halt diverse wie es scheint wohl auch größere Probleme damit habt, euren Zwist auf eine andere friedlichere Art und Weise als eben in einem Streit auszutragen.


Antwort
von Gina9baby, 16

Also asis seit ihr deswegen nicht wen ihr streitet heißt es ihr habt meinungs verschidenheiten und dass ist gut wem deine nachbarn das denken sind sie es selbst schuld mach dir nichts draus was andere vo euch denken.♥

Viele grüße♥♥

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten