Frage von MysteriousBoy, 110

Gilt Jugendlicher auch als Kind?

Hallo Fremde(r)!

Ich habe gesucht nach Informationen, aber irgendwie hat jeder eine andere Meinung. Ich möchte bitte wissen, ab wann man kein Kind ist und ob Jugendliche das selbe wie Kind ist, aber nur halt in einer älteren Form.

Antwort
von Merkantil, 5

Im BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) wird der Begriff „Kind“ oft im Sinne von „Direkter Nachkomme 1. Grades, der noch minderjährig ist“ benutzt.

Z.B. § 1626 BGB: Elterliche Sorge: „Die Eltern haben die Pflicht und das Recht, für das minderjährige Kind zu sorgen“.

In § 1684 BGB wird der Umgang des Kindes mit den Eltern geregelt. (Also ebenso wie bei der elterlichen Sorge für die Zeit, solange das Kind noch nicht 18 Jahre alt ist.)

Im Unterhaltsrecht (also z.B. Unterhaltszahlungen der Eltern an die Kinder) gibt es sogar den Begriff „volljährige Kinder“ (z.B. in der Düsseldorfer Tabelle, die zwar kein Gesetz ist, aber von den Gerichten wie ein Gesetz behandelt wird).

Auch Kindergeld gibt es unter bestimmten Voraussetzungen für „volljährige Kinder“.

Nach dem Jugendschutzgesetz und dem Strafgesetz ist man ein Kind, solange man noch nicht 14 ist; nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz aber, solange man noch nicht 15 ist.

Man sieht: Der Begriff „Kind“ ist juristisch in Deutschland nicht einheitlich geregelt, sondern es herrscht ein ziemliches Durcheinander.

Von den anderen Lebensbereichen mal ganz abgesehen ...

Antwort
von Eichbaum1963, 26

Nach dem JuSchG sind Kinder Personen, die noch nicht 14 Jahre alt sind und jugendliche Personen, die 14 aber noch keine 18 Jahre alt sind.

Teenager sind Personen von 13 bis19 (thirteen - nineteen).

https://de.wikipedia.org/wiki/Kindheit\_und\_Jugend\_in\_Deutschland#Altersgrenz...

Aber das Kind deiner Eltern bleibst du immer. ;)

Antwort
von GroupieNo1, 27

Je nach Gesetz wird das Kind und der Jugendliche anders definiert.
Arbeitsschutzgesetz: Kind ist wer noch keine 14 Jahre ist.
Jugendschutzgesetz: Kind ist wer noch keine 14 ist, jugendlich ist wer schon 14 aber noch keine 18 ist.
Wenn es um die Strafbarkeit geht: Kind ist wer unter 14 ist, jugendlich ist wer schon 14 aber noch keine 18 ist und junger Erwachsener ist wer schon 18 aber noch keine 21 ist.

Kommentar von Menuett ,

Nun , da wurde dreimal dasselbe Alter definiert, nur in anderen Worten.

Antwort
von RobertLiebling, 13

Die Legaldefinition nach § 7 SGB VIII:


(1) Im Sinne dieses Buches ist

  1. Kind, wer noch nicht 14 Jahre alt ist,
  2. Jugendlicher, wer 14, aber noch nicht 18 Jahre alt ist,

Davon abgesehen ist jeder Mensch, unabhängig vom Alter, sein Leben lang Kind seiner Eltern.




Antwort
von Nordseefan, 37

Kommt darauf in an welchem Kontext.

Bei Eintritten in Freizeitparks gilt man schon oft ab 12 als erwachsener.

Rein rechtlich gilt man ab 14 als Jugendlicher zum Beispiel wenn es um Straftaten geht.

zum Kinderarzt kann man bis man 18 ist.

Es kommt also wie gesagt immer darauf an.

Und ich denke man muss nicht beleidigt sein wenn man mit 15 noch als Kind bezeichnet wird. Klar, man könnte genauso gut Jugendlicher sagen.

Kommentar von MysteriousBoy ,

Bin ich jetzt ein Kind oder Jugendlicher? Oder beides? :D

Kommentar von Nordseefan ,

Wie alt bist du denn?

Und in welchen Zusammenhang?

Ich habe ja schon ein paar Beispiele geschrieben

Kommentar von Menuett ,

Auch als Jugendlicher ab 14 bleibst Du das Kind Deiner Eltern. Das bist Du sogar noch mit 99.

Kommentar von Tearsinclub ,

Haha ich fühle mich immer "beleidigt" wenn jemand zu mir Kind sagt. 😂

Kommentar von Nordseefan ,

Wie alt bist du und WAS ist so schlimm ein Kind zu sein?

Kommentar von Menuett ,

Der Eintritt hat doch nichts damit zu tun, ob man erwachsen ist...

Antwort
von BrightSunrise, 24
Antwort
von Deponensvogel, 58

Rein rechtlich ist man es mit 14 und das kommt ja auch mit der communis opinio zusammen: ab 13 ist man jugendlich, in Anlehnung an das Englische.

Ich kenne keine Seele, die bestritten hätte, dass es Kinder und Jugendliche gibt und nicht nur das Zeugs unter 18.

Außerdem ist ja der Erwachsene auch dasselbe wie das Kind, nur in älterer Form: ein Mensch.

Kommentar von Menuett ,

Ab 13 ist man ein Teenager, das hast mit Jugendlich nix zu tun.

Ein 18/19jähriger ist ja auch erwachsen, obwohl er eindeutig noch ein Teenager ist.

Kommentar von Deponensvogel ,

Da würden dir aber viele widersprechen.

Antwort
von autmsen, 11

Ich sage und schreibe auch Erwachsenen gegenüber hier und da von Kind. Kommt immer darauf an, wie sich die Personen verhalten, in welchem Verhältnis ich mich befinde, wie sehr bzw. wenig sie bereit sind ihren Verstand zu nutzen und welche Gefühle sie bei mir wecken. 

Antwort
von Smile2601, 62

Also rechtlich ab 14. Sonst ist am ab 13 Teenager

Antwort
von Kasumix, 55

Jugendlich fängt für mich ab 12 an. Kinder alles darunter.

Kommentar von MysteriousBoy ,

Ist das nicht so, dass es ab 13 anfängt? Weil 12 heißt ja in Englisch "twelve" und 13, etc. heißt ja "thirdteen" "teen",..

Kommentar von Kasumix ,

Für mich nicht. Mit 11, spät. 12 bekommen die meisten Mädels ihre Tage, im Schnitt eher 12, damit beginnt für mich die Pubertät, also ein neuer Abschnitt im Leben ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community