Frage von sockenmonster15, 55

Gilt es als Sachbeschädigung nachbar die Katze vlt schwer verletzt und eingeschläfert werden muss?

Unser Katze ist gestern vom nachbars garten wie zu uns gekommen . Ich habe zwar dies nicht gesehen aber jemand anderes. Gegen 16:00 saß er anscheinend schon länger vor der haustür aber wollte jedoch nicht rein. Meine jüngere Schwester konnte ihn anfassen und hoch heben aber jedoch hat die Katze stark geschrien. Haben ihn dann in Sicherheit gebracht damit er ruhe hat . Später haben wir nochmal geschaut ob es noch so schlimm ist . Zumindestens hat jemand gestern gesehen wie der nachbar im garten mit nem Spaten ab werkeln wahr und haben jetzt den verdacht das dieser der Katze eine übergehauen hat.

Ich bitte um hilfe . Katze wird heute zum Tierarzt gebracht.

Antwort
von TrudiMeier, 25

Zumindestens hat jemand gestern gesehen wie der nachbar im garten mit
nem Spaten ab werkeln wahr und haben jetzt den verdacht das dieser der
Katze eine übergehauen hat.

Du suchst ´n Schuldigen für den Zustand deiner Katze. Aber du kannst überhaupt nichts nachweisen. Allein dass jemand gesehen hat, dass der Nachbar mit einem Spaten im Garten gearbeitet hat, reicht nicht aus ihn zu verdächtigen. Es tut mir leid, dass es deiner Mieze schlecht geht, aber das dem Nachbarn ohne Beweise anzuhängen, lässt auch tief blicken.

Gestern hat auch jemand gesehen, dass ich mit dem Auto vom Hof gefahren bin. Hab ich deshalb den Hund vom Nachbarn überfahren?

Antwort
von Annabell2014, 38

Ich hoffe ihr geht mit der Katze ganz schnell zum Tierarzt.

Deinem Nachbarn kannst du gar nichts nachweisen. Nur weil er mit dem Spaten am werkeln war, heisst das noch lange nicht, dass er der Katze auch etwas getan hat. Das müsste schon jemand gesehen haben.

Antwort
von AllesExperte, 23

Hallo,

das ist vollkommen korrekt. Wenn man Tieren Schaden zufügt, gilt dies momentan (noch) als Sachbeschädigung. Jedoch solltest Du Dir auch ganz sicher sein, dass Dein Nachbar Dein Tier auch verletzt hat. Falls Du nur Mutmaßungen gegenüber deines Nachbarn hast und Anzeige erstattest, obwohl er der Katze nichts getan hat, könntest Du Dich selber gem. §164 StGB der falschen Verdächtigung strafbar machen.

Alles Gute, auch für Deine Katze.

Antwort
von Daguett, 22

Ist zwar ärgerlich, aber du musst es schon beweisen. Nur allein die Tatsache, das der Nachbar mit nem Spaten im Garten gearbeitet hat, rechtfertigt noch keinen Verdacht gegen ihn.

Antwort
von Karlchen089, 21

Wenn du es beweisen kannst (was schwer sein wird), dass dein Nachbar deine Katze verletzt hat, dann ist das eine Sachbeschädigung. In diesem Fall muss dein Nachbar für die Behandlungskosten aufkommen. Sollte deine Katze eingeschläfert werden müssen, dann muss er dir zusätzlich auch noch eine neue Katze kaufen oder dir den Wert ersetzen. Strafrechtlich kommt natürlich auch noch Tierquälerei in Betracht, aber davon hast du finanziell nichts. Er wird aber vom Staat bestraft.

Antwort
von Rosswurscht, 21

Das wäre tatsächlich Sachbeschädigung.

Aber beweisen wird man das schwer können.

Antwort
von FinisTerrae, 10


Kleine Anmerkung am Rande:

Tiere sind per Definition und Gesetz Tiere und werden nach dem Tierschutzgesetz geschützt. Ist etwas nicht über das Tierschutzgesetz abgedeckt, so findet das Sachenrecht Anwendung. Tiere sind keine Sachen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten