Gilt es als Diebstahl?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

schwierige Sache. Prinzipiell beginnt der Diebstahl mit dem Gewahrsamsbruch des Gegenstands. Das heißt, wenn der Eigentümer nicht mehr weiß, wo sein Eigentum ist, oder nicht mehr direkt darauf zugreifen kann.

Ein Beispiel: Du willst einen Flachbildschirm klauen und trägst ihn durch den Laden in Richtung Ausgang. Hier wäre der Diebstahl erst vollendet, wenn du den Kassenbereich verlässt, da bis dahin ersichtlich ist, wo sich die Sache befindet und du es ja bis zur Kasse tragen musst.

Wenn du hingegen ein Überraschungsei in die Jackentasche einsteckst, dürfte der Diebstahl schon mit dieser Handlung vollendet sein, da jetzt der Gegenstand für den Eigentümer nicht mehr greifbar ist.

Beim Hemd ist das so ne Sache: Prinzipiell würde ich sagen "Ja, ist ein Diebstahl", da durch das "bewusst offene Tragen" der Eindruck erweckt wird, dass dir das Hemd bereits gehört, also als Täuschungshandlung ausgelegt werden kann. Die Aussage "ich hab es vergessen umzuziehen" dürfte vor Gericht niemand glauben...

Also zumindest liegt der Verdacht nahe, dass es sich um einen Diebstahl handelt, also darf der Ladendetektiv durchaus von "Dieb" und "Diebstahl" sprechen und natürlich auch uns informieren.

Zur Unterschriftabgabe kann dich niemand zwingen, auch nicht, wenn du wirklich bewusst und vorsätzlich einen Diebstahl begangen hast. Genauso kannst du nicht dazu gezwungen werden, die 50€ "Fangprämie" zu zahlen. Entgegen der Ausführung von uni1234 sind diese 50€ jedoch nicht der "Schaden" den du gutmachst, sondern im Endeffekt die zivilrechtlichen Kosten, welche der Laden von dir Verlangen kann, da sie ja wegen dem Diebstahl einen Mehraufwand haben. Solltest du diesen nicht bezahlen (und es liegt wirklich ein Diebstahl vor), wird dieser zivilrechtlich eingefordert, also per Mahnschreiben etc. und schließlich vor einem Zivilgericht verhandelt. Diese geben bei einem Betrag von 50€ (welcher jedoch durch die weiteren Auslagen wie Mahnschreiben etc. weiter steigt) dem Betreiber in der Regel recht => Deswegen beträgt die Fangprämie ja auch genau 50€... da die Gerichte diesen Betrag anerkennen... daher ist es sinnvoll dem Delinquenten darauf hinzuweisen, dass er mit der Zahlung der 50€ weiteren Stress durch ein Zivilverfahren entgeht (das Strafverfahren bleibt natürlich davon unangetastet).

Also ich bin mir wegen dem Diebstahlsbegriff nicht 100% sicher, der Verdacht ist auf jeden Fall gegeben und ich würde das so auch der Staatsanwaltschaft vorlegen. Tendenziell denk ich auch, dass es zu einer Anklage kommen würde...

Aber du siehst, keine einfache Frage, daher auch so viele unterschiedliche Antworten...wenn das eine Frage in euerer Abschlussprüfung für den Wachschutz ist, dann gute Nacht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also vorausgesetzt Du hast wirklich nur vergessen, das Hemd auszuziehen, dann ist dies natürlich kein Diebstahl. Diebstahl erfordert Vorsatz, der hier dann fehlt. Allerdings klingt die Sache mit dem Vergessen natürlich nicht sonderlich glaubwürdig, weder hier noch vor Gericht (sollte es dazu kommen).

Durch das "vergessene" Hemd hat der Ladendetektiv ausreichend Gründe von einem Diebstahl auszugehen. Er kann Dich daher natürlich als Dieb bezeichnen und die Polizei hinzurufen.

Da Du dich noch vor der Kasse befandest würde ich hier allerdings "nur" von einem Diebstahlsversuch ausgehen. Einen vollendeten Diebstahl nimmt man in der Regel erst an, wenn der Dieb den Kassenbereich verlassen hat.

Bei den 50€ bestehen dagegen gute Chancen diese zurückzufordern. Der Laden kann nur den Betrag von Dir verlangen, der ihm infolge des Diebstahlsversuchs als Schaden entstanden ist. Er kann Dich nicht verpflichten dafür zu zahlen, dass er Detektive beschäftigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtlich : Ja, zumindest ein Diebstahlversuch (zumindest sobald du den Laden verlässt)

Jedoch haben die meisten Geschäfte da immer ein bisschen das Nachsehen und schalten nicht sofort die Polizei ein. Das lässt sich auch vor Ort klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mhhhhhh....du warst noch im laden....verzwickte sache.

allerdings das vergessen des ausziehens kannst du echt vergessen, das glaubt kein mensch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du dich im Ladenlokal befindest kann dir kein Diebstahl vorgeworfen werden (soweit mir bekannt). Ladendetektive greifen dich wenn nur nach der Kasse bzw ausserhalb des Ladens auf erst dann kann dir ein Diebstahl vorgeworfen werden.

Wann die Polizei geholt wird hängt wahrscheinlich von deinem verhalten ab und ob eine Anzeige erstattet wird oder nicht das heisst aber nicht das es auch anders sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von canesten
29.06.2016, 07:16

das ist eindeutig:die Ware ist bei dir gefunden..

0

Theoretisch kann man in einem Schuhgeschäft auch die Verpackung an die Kasse geben und die Schuhe anbehalten. Ist das Diebstahl? In meinen Augen nicht.

Wenn da ein Sicherheitssiegel dran ist, könnte man vielleicht mit Vergesslichkeit argumentieren.
Denn dann hättest Du Dich an der Kasse nochmals entkleiden müssen - um diesen entfernen zu lassen.
Da kann man wohl nur auf Verständnis hoffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von canesten
29.06.2016, 07:10

Was mit Vergesslichkeit argumentieren?Kannst du vergessen!Das ist  klare Diebstahl!

0

Wenn du vor Kassenbereich erwischt wurdest ,bist du dem Detektiven aufgefallen.Du wurdest beobachtet..(Kamera)?weil du sich auffallen zeigst.Kann auch sein ,dass du das mehrmals gemacht hast.Ja ,das ist eine versuchte Diebstahl,kostet 50Euro und Anzeige.Antwort habe ich vergessen,glaubt dir keine.Achso und Verbot dazu.Dann gibt  Anzeige bei Polizei und nochmal Straffe in doppelte Ware  Höhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dommie1306
28.06.2016, 15:48

Erstens ist da vieles nicht richtig und zweites ist deine Orthographie und dein Satzbau... verbesserungswürdig...

Achso und Verbot dazu.

Du meinst ein Hausverbot.. dann schreib das doch auch so, damit es jeder kapiert.

Wo hast du das mit Strafe in doppelter Warenwerthöhe her?

Als Jugendlicher gäbe es noch überhaupt keine Geldstrafe, als Erwachsender ist die Geldstrafe über Tagessätze geregelt, wobei gilt: 30 Tagessätze sind ein Nettomonatsgehalt.

Wir jetzt also ein Markenhemd für 100€ gestohlen sind das nicht per se 20 Tagessätze á 10€.

Und ernsthaft:

Dann gibt  Anzeige bei Polizei und nochmal Straffe in doppelte Ware  Höhe.

Einfach nur "Aua"

0

Die ernstgemeinte und fachlich rechtliche [richtige?] Antwort erhältst du dann vom Staatsanwalt oder Richter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mlanslans
28.06.2016, 00:56

Das ist nur eine Frage, falls wenn so etwas passieren wird. Denn ich mache eine Ausbildung im Wachschutz. Also was kann man VOR der Staatsanwaltschaft bzw. sogar Vor der Polizei rechtlich aussagen, dass es ein Diebstahl ist oder nicht ?

0

Also hört sich so an, als sei dir das passiert.....

Wenn ja, wäre meine erste Frage, wie man so was vergessen kann!?

Gut, wenn es passiert ist, ist es passiert.... In dem Falle, sieht es aber nicht gut aus, denke ich. Man könnte höchsten einen Anwalt einschalten und versuchen dagegen anzugehen.... 

Bevor man sich aber nen Anwalt leistet, der sehr teuer sein kann usw. würd ich zu meinem Fehler stehen und daraus lernen... 

Wie gesagt, kann mir kaum vorstellen wie man das vergisst... man steht ja vorm Spiegel und weiß man hat sich vor 5 Sek. umgezogen... aber egal... ok. ;)

Bin selbst manchmal chaotisch... nichts ist unmöglich!^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mlanslans
28.06.2016, 00:59

Nehmen wir mal an der Dieb hat es durch "Zeitdruck" vergessen auszuziehen und geht im Laden noch einkaufen, aber hat das Hemd offensichtlich an. Kann man ihm vorwerfen ein Diebstahl begangen zu haben ?

0
Kommentar von ElPaso85
28.06.2016, 01:05

Ich denk nur, wenn man ihm den Vorsatz nachweisen kann... also wenn die Preiszettel abgerissen sind oder der Alarmsensor mutwillig abgemacht oder beschädigt wurde..... Ansonsten denk ich, erst wenn er damit durch die Kasse geht....

0