Gilt es als Beamten Beleidigung wenn man ein Oberteil an hat wo a.c.a.b steht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du auf nen Beamte zeigst biste schon bei einer Bleidigung. Wenn du das nur trägst dann stellt das eine Ordnubgswidrigkeit dar (Belästigung der Allgemeinheit). Aber keine Sorge, wenn du danit an Polizisten vorbei gehst dann kann das auch ordwntlich teuer werden :)

Nein da wird dir vllt ein blöder Blick zu geworfen mehr aber auch nicht, außerdem bezieht sich dass ja auf die Allgemeinheit, & solange niemand direkt angesprochen wird, ist alles gut

Kommentar von AssassineConno2
29.06.2016, 21:50

Falsch....es ist eine Belästigung der Allgemeinheit:D

0
Kommentar von krizzyyy
29.06.2016, 21:57

Ja aber das interessiert die meisten nicht & da wird dann auch nicht wirklich was dazu gesagt...

0
Kommentar von AssassineConno2
29.06.2016, 22:02

Naja, bei A.C.A.B. außer Robocop würde mich das auch absolut nicht interessieren ^^ da spart man sich die schreibarbeit. Und ganz ehrlich....viele der Leute treffen dann auch aussagen wie: "Ich habe nur mitgesungen, nicjt gesungen." (Der Typ hatte gesungen: "Ganz Hamburg hass die Polizei.") Was erwartet man von Leuten mit soviel Intelligenz? :D

0
Kommentar von 1900minga
29.06.2016, 22:17

Mittlerweile ist die Bezeichnung sogar legal, und wird unter Meinungsfreiheit gezählt

0

Damit bekommst du juristisch nur Probleme, wenn du direkt einen Polizisten beleidigst. Also z.B. ihn direkt anschauen, auf ACAB deuten und dann auf ihn, oder so.

Inoffiziell sieht das schon anders aus. Ich kann verstehen wenn ein Polizist dann schon mal 0 Toleranz fährt und jemanden, der ein solches T-Shirt trägt auch beim kleines Vergehen einen reindrückt. Würde ich auch so machen.

Kommentar von AssassineConno2
29.06.2016, 21:44

Ist trotzdem ne Owi und kostet ordentlich.

0
Kommentar von AssassineConno2
29.06.2016, 21:52

Skeeve....brauchst nicht versuchen darüber mit mir zu streiten. Das Gerichtsurteil sagt aus dass A.C.A.B. keine Beleidigung ist wenn man dies nur trägt. Mehr sagt das Gerichtsurteil nicht aus. Dennoch bleibt es eine Ordnungswidrigkeit, so wurde es auch bisher meist gehandhabt (außer in dem Fall weswegen das ganze ja geprüft wurde(hier wirde auf Beleidigung verklagt) und so wird es auch weiterhin durchgeführt). glaub mir, wir haben das heute morgen erst durchgeprüft xD

1
Kommentar von AssassineConno2
29.06.2016, 21:56

Reicht dir dass ich selbst Beamter bin und wir das heute Morgn erst mit den Rechtlern durchgegangen sind?

0

1. Es gibt keinen Straftatbestand Beamtenbeleidigung. Es gibt nur Beleidigung und das ist für alle gleich.

2. Nein das fällt nicht unter Beleidigung.

Kommentar von AssassineConno2
29.06.2016, 21:48

Es fällt aber unter Belästigung der Allgemeinheit.

0

Gibt ein Bundesverfassungsgerichtsurteil dazu, die können dir nix.

Was möchtest Du wissen?