Frage von Snoopy1956, 30

Gilt ein mündlicher Aufhebungsvertrag?

Guten Tag, ich bin momentan ziemlich durch den Wind. Ich bin seit einem Jahr in Ausbildung zum Schreiner. Ich werde dort mit jedem Tag unzufriedener weil ich nichts wirklich lerne was den Beruf ausmacht. In der Berufsschule komme ich auch nicht so richtig mit. Ich wurde schon ein paar Mal von meinem Betrieb dort entschuldigt weil Arbeitskräfte fehlen. Letzte Woche habe ich mit meinem Ausbilder gesprochen und im gesagt, dass mit die Ausbildung keinen Spaß mehr macht. Anstelle mit mir nach einer Lösung zu suchen bot er mir einen Aufhebungsvertrag an. Ich sollte ihm an nächsten Tag Bescheid geben. Ich habe dann also zugestimmt, weil eine Kündigung wollte er nicht aussprechen. Ich wurde sofort nach Hause geschickt so nach dem Motto gilt ab sofort. Jetzt habe ich mich erkundigt auch beim Arbeitsamt u. ich würde für 3 Monate gesperrt u. eigentlich möchte ich ja weiter arbeiten nur unter anderen Voraussetzungen. Gilt diese Aufhebung auch mündlich? Schriftlich habe ich noch nichts und mein Gehalt für Juli wurde mir auch noch nicht überwiesen.

Antwort
von wilees, 26

Ein Ausbildungsvertrag kann grundsätzlich nicht mündlich aufgehoben werden. Wende Dich bitte an die Handwerkskammer, bzw. sprich mit der Berufsschule, inwieweit man Dir dort helfen kann.

Kommentar von Snoopy1956 ,

Ja, ich habe mir schon die TelNr. raus gesucht und versuche dort mit jemandem zu sprechen denn mein Ausbilder hat jetzt für morgen nachmittag noch mal ein Gespräch mit mir vereinbart.  Ich würde ja auch gerne das Fachabi machen aber das Weiterbildungskolleg setzt 2 Jahre Berufserfahrung voraus und die habe ich erst in einem Jahr.

Antwort
von Dotter1981, 23

Auch mündliche Verträge gelten, aber man sollte eigentlich alles schriftlich festhalten, um es besser nachweisen zu können.

Kommentar von Snoopy1956 ,

Jetzt bin ich wieder verunsichert. Entweder gilt er nur schriftlich oder auch mündlich.  Ein Freund meinte, weil mein Ausbilder mich direkt nach dem Gespräch nach Hause geschickt hat und ich gegangen bin, hätte ich mich damit einverstanden erklärt. 

Kommentar von Dotter1981 ,

Genau das gleiche habe ich auch gedacht, als ich deine Frage gelesen habe. Ich bin kein Rechtsanwalt, deshalb lege ich dafür meine Hand nicht ins Feuer. Grundsätzlich haben mündliche Verträge aber Gültigkeit, es sei denn, dass es Sonderregelungen gibt. Guck doch mal in deinen Ausbildungsvertrag, was dort zur Kündigung steht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community