Frage von zaehoa01, 29

Gilt die Selbstinduktion nur fuer eine Spule?

Hallo Leute, ich versteh das Prinzip der Selbstinduktion, bin mir aber nicht sicher ob es nur fuer Spulen gilt oder auch allgemein fuer stromdurchflossene Leiter.

Antwort
von ThomasJNewton, 7

Du kannst natürlich große Spulen und Kondensatoren zusammenschalten, um einen Schwingkreis mit sehr niedrigen Frequenzen zu bauen.

Ich gehe mal davon aus, dass du einen Schwingkreis kennst, oder dich ansonsten schlau darüber machst.

Bei sehr hohen Frequenzen ist der gerade Draht induktiv genug, und die Enden des Drahtes sind Kapazität genug, um eine Schwingung zu erzeugen.

Daher ist ein Antenne für Langwellen eine Spule mit magnetischem Kern, die für UKW nur eine Schlaufe, in der Länge der UKW-Wellenlänge. Und da eine Schlaufe ja ein mal hin und zurückläuft, ist die UKW-Antenne bei 3 m Wellenlänge ca. 1,5 m lang.

Und wenn du UKW nicht kennst, dann gehe ich davon aus ...

Und eigentlich kannst du den Draht auch weglassen, wenn es nur ein gerader Draht ist. Oder wenn die Wellenlängen so kurz sind, dass es keine "Drähte" dieser Länge mehr geben kann.

Das wären dann Elektromagnetische Wellen. Die brauchen nämlich kein Medium.

  • Ein Elektrischer Strom erzeugt ein Magnetfeld
  • Ein sich änderndes Magnetfeld induziert eine Spannung
  • Ich gebe auf, das hat schon mal jemand wesentlich besser erklärt, Maxwell, oder vieleicht auch mit Hilfe seiner Nachfolger

Und wenn du nicht alles gleich verstehst, dafür fragt man ja, dass man seine Gedanken sortieren kann. Zum Abhaken ist das nicht immer der richtige Weg.

Antwort
von JuStMoReEnErGy, 19

Es gilt generell für alles, was eine Spannung induzieren könnte. Klar gibt es auch andere Beispiele als Spulen, allerdings sind sie einfach am gängigsten.

Antwort
von Gastnr007, 19

sie gilt für alle frei beweglichen Elektronen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community