Frage von Katze654321, 43

Gilt die Schweigepflicht meines Arztes gegenüber meinem Familienmitglied, der bei ihm angestellt ist?

Meine Tante arbeitet als Assistentin. Sie macht den Empfang und gibt aber auch spritzen oder kann Blut abnehmen. 

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von annokrat, 13

mal vom rechtlichen abgesehen. ich gehe davon aus, dass es den mitarbeitern möglich ist, einblick in die krankenakten oder irgendwelche krankenkassenabrechnungsdaten zu nehmen. sofern diese person interesse entwickelt über deinen arztbesuch informationen zu erlangen, wird ihr das gelingen, egal ob legal oder illegal.

annokrat

Kommentar von Katze654321 ,

Ganz genau so sehe ich das leider auch. Nur was ist wenn ich zu einem anderen Arzt gehe, gilt hier die Schweigepflicht gegenüber meinem Hausarzt?

Kommentar von annokrat ,

wenn diese person bei deinem hausarzt arbeitet, und wir davon ausgehen, dass der facharzt deinem hausarzt das untersuchungsergebnis für dessen akten mitteilt, dann sehe ich schwarz für dich.

allerdings weiss ich nicht inwieweit fachärzte überhaupt ergebnisse weiter geben. im krankenhaus bekommt man üblicherweise einen brief an den hausarzt mit. gibt man diesen brief nicht weiter, hat der hausarzt keine informationen.

ich denke, du solltest deinen hausarzt wechseln. nur so dürftest du vor deiner familie sicher sein.

annokrat

Antwort
von Feuerwehrmann2, 26

Kommt drauf an als was

Antwort
von Katze654321, 21

Ich möchte nicht das sie es erfährt. Aber ja dann werde ich mich einem anderen Arzt anvertrauen - hat dieser denn dann auch schweigepflicht gegenüber meinem Hausarzt?!

Antwort
von BiggerMama, 14

Auch dieses Familienmitglied hat Schweigepflicht.

Du weißt aber nicht, ob sich dieses Familienmitglied auch wirklich daran hält.

Gibts keinen anderen Arzt?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten