Frage von maryza, 67

Gilt die Probezeit als bestanden, wenn.....?

Hallo Allerseits,

folgende Frage: Arbeitsvertrag begann am 01.04, Probezeit 6 Monate. Kündigungsfrist innerhalb der Probezeit 1 Monat zum Monatsende.

In diesem Fall wäre die Probezeit am 30.09 zu Ende und am 01.10 geht der richtige Vertrag los. Heute ist der 1.9 - bis jetzt ist nicht gekündigt worden. Wenn die jetzt kündigen würden, wäre der Vertrag zum 31.10. gekündigt. Gilt das noch als innerhalb der Probezeit gekündigt?

Ich hoffe, ich konnte die Sachlage hier klar formulieren und hoffe auf hilfreiche Antworten.

Antwort
von Norman2016, 50

Deine Probezeit geht - wie Du schon richtig erkannt hast - bis zum 30.09.

Ab dem 01.10. bist Du also nicht mehr so ohne Weiteres kündbar.

Allerdings könnte der AG theoretisch auch noch am 30.09. innerhalb der Probezeit kündigen. Deine Kündigungsfrist ginge dann bis zum 31.10. Dabei spielt es keine Rolle, dass Deine Probezeit im Oktober vorbei ist. Denn das ist ja nur die Zeit der Kündigungsfrist, die der AG Dich noch beschäftigt.

Du stündest dann theoretisch ab dem 01.11. einem neuen AG zur Verfügung - oder wärest arbeitslos.

Kommentar von maryza ,

Danke, genau das habe ich geahnt!

Antwort
von Hexle2, 49

Deine Probezeit endet am 30. September. So lange kann man noch in der Probezeit kündigen.

Wie lange ein AN dann noch arbeiten muss, spielt keine Rolle. Maßgebend ist nur dass der AN spätestens am letzten Tag der Probezeit die Kündigung erhalten haben muss.


Antwort
von Losch95, 42

Wenn du in der Probezeit gekündigt wirst, bist du gekündigt und du kannst dagegen nix unternehmen.

1.10 bist du so gesehen in der Probezeit drausen. Ich selbst vor 2 jahren habe nicht mal bemerckt wann ich aus der Probezeit raus bin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten