Frage von blasterman2000, 37

Gilt die Drohnenversicherung auf für mich?

Ich will mir eine Drohne zulegen um Videos zu drehen und man braucht dafür ja eine Versicherung. Ich bin aber erst 16 Jahre alt also kann ich keinen Vertrag abschließen, deswegen würde meine Eltern diese für mich abschließen, aber gilt dann die Versicherung auch für mich, obwohl sie ja auf den Namen meines Vaters/Mutters läuft? Diese werden wahrscheinlich nicht mit der Drohne fliegen, aber ich. Bitte um eine Antwort :D

Jeder der einen Fehler findet darf ihn behalten ;D

Antwort
von flareb, 16

Diese Art von Versicherung darf man auch abschließen wenn man minderjährig ist. Du dürftest z. Bsp. auch einen Roller auf dich versichern.

Was du nicht darfst sind langfristige Verträge abschließen, wie z. Bsp. Lebensversicherungen und ähnliches.

Kommentar von blasterman2000 ,

Super danke! Sehr hilfreiche Antwort :D

Kommentar von Apolon ,

Diese Art von Versicherung darf man auch abschließen wenn man minderjährig ist.

Wie kommst du auf diese Idee? 

Bitte um Angabe der Rechtsquelle.

Du solltest dabei auch beachten, dass uns nicht bekannt ist um was für eine Drohne es sich handelt.

Kommentar von flareb ,

Taschengeldparagraph gennannt. § 110 BGB.


https://dejure.org/gesetze/BGB/110.html


Verschaffung von Versicherungsschutz ist natürlich auch für minderjährige mögich, auch wenn manche Gesellschaften sich hier sperren.

Natürlich muss die Drohne bei Abschluss der Versicherung innerhalb der gültigen Normen liegen. Meines Wissens bis 5 kg Masse.

Ich bin aber natürlich kein Spezialist für Drohnenversicherungen und besitze so ein Ding auch nicht.

Kommentar von flareb ,

Die SV zum Beispiel beschreibt das auch ganz klar ihrer Homepage

Antwort
von Apolon, 17

Ich will mir eine Drohne zulegen um Videos zu drehen und man braucht dafür ja eine Versicherung.

Man benötigt nicht nur eine Versicherung, sondern auch eine Genehmigung, dass man Videos aus der Luft drehen darf.

Außerdem kommt es darauf an wie schwer die Drohne ist, denn es gibt hier u.U. auch gesetzliche Auflagen.

Diese Versicherung muss ein Elternteil (Erwachsener) abschließen.

Antwort
von TBT13, 19

Dann fragt mal bei der Versicherung nach und man sollte die Drohne dann, wie ein Auto auf dich anmelden können ;)

LG

Kommentar von Apolon ,

Dann fragt mal bei der Versicherung nach und man sollte die Drohne dann, wie ein Auto auf dich anmelden können ;)

Wie kann dies möglich sein - er ist gerade mal 16 Jahre!

Kommentar von frankie82 ,

In Deutschland gibt es (noch) keinen Drohnenführerschein oder ähnliches. 

Die meisten Versicherungsbedingungen sehen keine Altersbegrenzung zum führen einer Drohne vor. Es ist jedoch zu beachten, dass übliche Regelungen zur gesetzlichen Haftpflicht und behördlichen Vorschriften einzuhalten sind. Das bedeutet unter anderem, dass der Sohn oder die Tochter eine eingehende Einweisung zum Führen der Drohne erhält und das die Aufsichtspflichten des Erwachsenen eingehalten werden. Und da man bei einem 16-jährigen von einer gewissen vernunft und selbstständigkeit ausgehen kann, sehe ich hier kein problem.

Einfach bei der gewünschten Versicherung anfragen ob das kind mitversichert ist oder nicht und dann läuft der spaß auch. (Sicherheitshalber den Vertrag nochmal kontrollieren, damit man keine bösen überraschungen erlebt)


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten