Frage von ybbeR, 17

Gilt die Beweislastumkehr bei groben Behandlungsfehlern auch in § 823 II?

Hallo zusammen, ich stehe gehe vor einem dezenten Problem. In meinem Fall handelt es sich um einen groben Behandlungsfehler. Ich habe bereits rausgefunden, dass dies zur Beweislastumkehr führt. zumindest bei § 823 I. Jetzt prüfe ich § 823 II iVm § 223 StGB und stehe vor der Kausalitätsprüfung im Schutzgesetz. Ich hab allerdings keine Ahnung ob man die Beweislastumkehr hier auch anwenden kann, aus sämtlichen Kommentaren werde ich nicht schlau. Wenn jemand eine Ahnung hat wo ich nachschauen kann wäre ich sehr dankbar!

Expertenantwort
von uni1234, Community-Experte für Jura, 3

Es mag zwar sein, dass beide Ansichten hier vertretbar sind, jedoch dürfte es nur eine richtige Antwort geben: Nein!

Im Rahmen des § 823 Abs. 2 prüfst Du ein Strafgesetz so, wie Du es auch in einer strafrechtlichen Klausur prüfen würdest. Hier würde keiner auf die Idee kommen, von einer Beweislastumkehr zu sprechen. Daher würde ich hier ganz klar davon ausgehen, dass Du im Rahmen der Kausalität nicht von einer Beweislastumkehr ausgehen darfst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community