Frage von Selin060100, 22

Gilt der Ausbildungsvertrag wenn ja kann ich mich abmelden?

Ich bin 16 Jahre alt und da ich im Januar 17 werde habe ich mich entschlossen bei einem Theorieintesivkurs anzumelden. Als ich da war, hat mich eine nette Dame empfangen und mir alles erklärt, danach musste ich einen Ausbildungsvertrag unterschreiben. Sie gab mir noch ein weiteres Exemplar, von dem Ausbildungsvertrag,damit meine Eltern unterschreiben können und noch den Antrag den ich beim Rathaus abgeben muss. als ich die Preisliste zu Hause mit den anderen Fahrschulen verglich, kam mir das Angebot doch recht überteuert vor. 1.Gilt der Vertrag überhaupt? 2. Wenn ja wie kann ich zurück treten? 3. Wenn nein sollte ich Bescheid geben, dass ich zu dem Kurs nicht erscheinen werde?

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein, 15

Hallo,

was bitteschön ist ein Theorieintensivkurs? Du meinst die Ausbildung für die Fahrerlaubnis BF17 - oder?

Prüfe noch einmal, ob die Fahrschule wirklich so viel teurer ist, wie es aussieht. Falle nicht auf Lockangebote irgendwelcher dubiosen Anbieter herein!

Die Fahrschulen einer Region unterscheiden sich nicht deutlich voneinander. Abgesehen vielleicht von Großstädten.

Ich würde eher zu einer Schule mit dem Ruf eine gute Ausbildung zu bieten gehen, als zu einer die angeblich besonders günstig ist.

Wer erst zu wenig zahlt, zahlt nachher oft doppelt.

Nichts destotrotz ist dein Vertrag mit der Fahrschule so lange nicht rechtsgültig, solange ihn nicht deine Eltern unterschrieben und du ihn bei der Fahrschule abgegeben hast.

Also musst du einfach nur in der Fahrschule anrufen und Bescheid geben, dass du dich anders entschieden hast.

Man soll zwar nicht lügen, aber in dem Fall könnte man ein wenig flunkern und sagen, dass deine Eltern es nicht erlauben. Dann hat die Fahrschule keine Gegenargumente.

Und in Zukunft erst prüfen und abklären, dann machen ;-)

Viele Grüße

Michael

Antwort
von Schabersack, 16

Der Vertrag gilt erst wenn er von deinen Eltern unterschrieben wurde... Aber dann ist er bindend... Du kannst natürlich nicht antreten und damit dein Recht auf Ausbildung nicht einfordern, musst aber dann wohl trotzdem zahlen.

Also - wenn die Eltern noch nicht unterschrieben haben ist alles ok...

Wenn sie unterschrieben haben, gehe nochmals hin und erklärene denen, dass du doch nicht zur Ausbildung kommen möchtest und frage wie du aus dem Thema herauskommst...

Gruß

Schabersack


Antwort
von gartenkrot, 13

Der Vertrag gilt erst nach Abgabe versehen mit der Unterschrift deiner Eltern. Solange der Vertrag dort nicht auftaucht gilt er als nichtig. Rede dringend mit deinen Eltern, die können für dich absagen.

Kommentar von 19Michael69 ,

Wenn sie / er den Bock alleine geschossen hat, dann sollte sie / er auch genug Ar... in der Hose haben, das alleine wieder glatt zu bügeln ;-)

Gruß Michael

Antwort
von Kreidler51, 7

Ohne Unterschrift der Eltern ist der Vertrag UNGÜLTIG. Sage aber trotzdem Bescheid dass du dich anders entschieden hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten