Geige lernen zu Teuer?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich lerne zwar selbst nicht Geige... habe aber ebenfalls vor ein paar Jahren angefangen ein Instrument zu lernen.

Ich bin aber der Meinung, dass es gute wie auch schlechte Musikschul-Lehrer, wie auch gute und schlechte Privat-Lehrer gibt. Ich persönlich finde es aber hauptsächlich wichtig, dass man sich mit der Lehrperson gut versteht und persönlich das Gefühl hat, etwas bei ihr lernen zu können. Die Lehrperson ist dadurch auch viel motivierender und man übt regelmässiger und länger.

Ich habe mir damals einen Musiklehrer über eine Musikschule gesucht. Mitlerweile arbeitet mein Musiklehrer nicht mehr über diese Musikschule... und er ist nun halt sowas wie mein "Privat-Lehrer".

Ich finde es immer sehr interessant zu lesen, wie viele Menschen scheinbar so unblaublich talentiert sind, wenn sie ohne Vorkentnisse innert 2 Wochen Leute mit einem Instrument begeistern können. Und innert so kurzer Zeit sogar besser spielen können, als Menschen die sich schon ein paar Jahre mit dem selben Instrument beschäftigen. - Und bei solchen Voraussetzungen hast du ernsthaft Angst, dass du mit deinen jungen, 17 Jahren dieses Instrument nicht mehr lernen kannst?

Sehe es mal von einer anderen Seite ^^ - Ich war fast doppelt so alt wie du und habe es gewagt, ohne irgendwelche Vorkentnisse anzufangen ein Instrument zu lernen. Ich habe keine Angst, dass ich es nicht mehr lernen kann... ich weiss zwar, dass ich vielleicht nicht mehr so schnell lerne, wie ein junger Mensch. Aber ich will einfach nur Spass an der Musik haben... und ich muss auch kein Konzert-Musiker mehr werden.

Suche dir doch einfach ein paar Musiklehrer aus und vereinbare mit ihnen eine Probestunde. Anschliessend entscheide nach Gefühl, bei welchem Musiklehrer du am meisten Spass und Freude hast, in den Unterricht zu gehen. - Falls du dann irgendwann an einen Punkt gelangen solltest, bei dem du das Gefühl hast, dein Musik-Leher könne dich nicht mehr weiter bringen, kannst du immernoch nach einem neuen Lehrer Ausschau halten =D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NCC74656B
08.11.2016, 16:51

Danke für deine Antwort, habe so schnell mit keiner Antwort gerechntet,

Ich habe in der hinsicht Angst, das Instrument nicht mehr zu lernen. Weil ich später warscheinlich ganz Tags arbeite und keine Zeit mehr frei machen könnte, um dann 1x Wöchentlich Unterricht zu nehmen. Das ich irgendwann zu alt binn, glaube ich nicht. Möchte nur ungerne mit 70/80 Geige lernen.

Ich habe sehr viel spaß an der Musik, nur das finanzielle ist das Problem. Mit möglichst wenig Geld auch einigermaßen Quallitativen Unterricht zu bekommen. Die Tochter von der Freunden meiner Mutter soll wohl nur das Spielen einigermasen gelernt haben bei einer Musikschule. Das heißt, den Bogen richtig zu benutzen wurde nicht beigebracht, und auch die richtige haltung nicht.  Daher meint meine Mutter Musikschule=Nur das Grobe spielen wird einem beigebracht.  

Bin ich denn Vernab jeglicher Realität, wenn ich sage 200€ Pro monat erstmal für Geigen unterricht?

0

Was möchtest Du wissen?