Giftige Stoffe im Alltag?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Manche Putzmittel sind giftig; viele Medikamente sind gefährlich, wenn man sie nicht genau nach Vorschrift nimmt; ein Kleinkind kann sterben, wenn es zwei Zigaretten isst; viele hübsche Zierpflanzen wie Goldregen sind giftig; Schimmelpilze auf Lebensmittel können ebenfalls Gifte produzieren - Leben ist echt gefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
23.04.2016, 08:18

Vielen Dank für das Sternchen!

0

Bei etlichen normalen Dingen kommt es einzig und allein auf die Menge an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ziemlich alles, was nicht gerade ein Lebensmittel ist. Und auch die sind z. T. giftig.

(Muskatnuss z. B.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles ist ab irgendeiner Menge tödlich.

Eher noch tödlich (ab geringer Menge) wären z.B. : Putzmittel, Muskatnuss oder Farbstoffe in einigen Kleidern (aus z.B. Bengal).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Leben ist immer tödlich. Mors certa, hora incerta. (Todsicher geht die Uhr falsch). Jeder Stoff aus dem Haushalt kann das Leben nur verlängern (oder, bei der erwähnten Muskatnuß, verbessern).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bevarian
16.01.2016, 22:35

Das Leben ist immer tödlich.

Die meisten Einzeller sind da sicherlich anderer Meinung!   ;)))

1
Kommentar von Manuel0770
19.01.2016, 16:55

Muskatnuß verbessert?

0
Kommentar von Mimir99
13.02.2016, 13:03

Deine Übersetzung des Sprichworts scheint mir recht...kreativ. XD

1

Wir sind eigentlich nur von Gift umgeben.

Aber halt in solchen Dosen, dass es im normalfall nicht gleich tödlich ist innert kürzester Zeit.

Selbst Aluminiumfolie ist giftig (Alu selbst ist giftig, aber durch die Oberflächenkorridierung sind die Giftstoffe nicht mehr so frei)

Aber sterben werden wir ja alle mal, ob es durch Gift oder andere Dinge sein wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung