Frage von FreddyTeddy, 31

giebt es häufiger systemfeler bei amd CPUs als bei Intel CPUs ?

Antwort
von john201050, 11

nein. cpus sind sowieso so eine sache, die eigentlich nie kaputt geht.

wenn man seinen prozessor nicht massiv misshandelt und mutwillig mit viel zu hoher spannung foltert, dann lebt der viel länger als man ihn nutzen will.

die einzige cpu, von der ich weiß, dass sie einen architekturbedingten fehler erzeugt hat waren die pentiums mit FDIV bug. und das ist auch schon 20 jahre her.

Expertenantwort
von TechnikSpezi, Community-Experte für Computer, Schule, PC und Hardware, 20

Prozessoren gehen generell fast nie kaputt.

Sie sind fast das letzte, was kaputt geht. Ist ja auch nur ein kleiner Block, da kann man nicht viel beschädigen.

Wenn man nicht gerade mit dem Auto drüber fährt, ist das einzige die Hitze, die die CPU's zerstören kann.

Ich glaube nicht, dass es da irgendwelche Statistiken gibt.

Habe weder was positives noch negatives bei Intel oder AMD zu der Haltbarkeit gehört. 

Das ist hier wirklich das letzte, worauf man schauen sollte. 

Den Punkt solltest du einfach vergessen!

Kommentar von ChrisKartoffel ,

Bei vielen CPUs brechen aber leicht die Pins ab wenn man unvorsichtig damit umgeht, also wenn man z.B. den CPU raus nimmt oder wenn man ein nuen einbaut oder so. ;)

Kommentar von TechnikSpezi ,

Das stimmt, aber wer das schafft, der ist einfach nur schlecht damit umgegangen.

Daran sollte man die Kaufentscheidung nun wirklich nicht fest machen ;)

Kommentar von john201050 ,

alle cpus der letzten 10 jahren kann man  nicht mal durch überhitzung töten. haben da schutzschaltungen für.

höchstens mit viel zu hoher spannung bekommt man cpus kaputt.

Kommentar von TechnikSpezi ,

Eben. Aber das kann man ja deaktivieren, deswegen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community