Frage von affelay, 18

Gibts in Bangladesch schöne plätze?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gothon, 18

Kurz gesagt, Bangladesch habe ich vor allem im Südwesten bereist, da ich dort das Projekt Gothon.org habe,. Dort ist auch der Forrest Sundarban, in dem es noch freilebende Tiger usw. gibt (Keine Garantie einen zu sehen, habe selber bisher nur Spuhren berühren können). Vor längerer Zeit war ich in den Hügeln bei Chittagong, Cocs Bazar soll eine schöhne Gegend sein, Shylet mit den Teeplantagen genau so, aber mann muss sich immer im Klaren sein, Bangladesh ist keine typisches Touristenland, eher für Individualtouristen. English vor allem auf dem Land oft ein Problem, in Städten in Hotels usw, gehts. Natürlich versuchen einige auch, bei Weissen für Dienstleistungen etwas bis viel mehr zu verlangen, also immer unabhängg über Preise informieren, schon für Fahrten mit der Rikscha.In Dhaka hat es einen Zoo, ein Planetearium, andere Sehrnswürdigkeiten, die schon interessant sind wie auch das Landesmuseum.Aktuell gibt es Probleme, da es im Januar wieder Wahlen gibt.

Antwort
von indiachinacook, 18

Ich bin vor ein paar Jahren durch Bāṅlādeś (spelling flame anywhere?) gereist, und mir hat es sehr gut gefallen. Durchaus akzeptabler Entwicklungsstand (in Städten, nicht in Dörfern), schöne Sehens­würdigkeiten, unfaßsbar nette und ehrliche Leute (kein Betrug an Touristen). Noch toller wäre es allerdings gewesen, wenn ich nicht ein paar Wochen mit einem Nieren­stein flach­gelegen wäre, das kann ich aber nicht dem land anlasten.

Englisch ist nicht so verbreitet wie in Indien, und fast alles ist nur in Bāṅlā-Schrift ausgeschildert. Es hilft, wenn man die lesen kann.

Meine Reiseerlebnisse kannst Du im Netz nachlesen. Am besten haben mir die buddhistischen „Berg“gebiete gefallen, nämlich Rāṅgamāṭi und Bāndarbān. http://gernot-katzers-spice-pages.com/reise/index.html?startimg=BD

Allerdings ist das Land seither politisch deutlich weniger stabil geworden; das merkt man auch als Tourist, wegen der ständigen Streiks und Sicher­heits-Sch…ereien. Hat mir zumindest jemand erzählt, der kürzlich dort war und es für ein zieliches Höllenloch befunden hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten