Gibt's beim RAM-Kauf was zu beachten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest jedenfalls auf die takt Frequenz achten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja taktung und latenz. welche taktung mach bei deiner cpu Sinn ab ner gewissen taktung (zb.1600 mhz bei ddr3 in Verbindung mit Intel Prozessoren beim gamen da diese dan eh ausgebremst werden) mehr taktung ist meist nur sinnvoll wen es um zb winrar also entpacken und videobearbeitung geht) ist die latenz wichtiger also das cl 9 usw( cl9 reaktionszeit 9 millisek. also cl8 ist beser wie vl 9 usw)... sowie welche taktung dein Mainboard unterstützt sowie die Art also ddr 3 ddr 4 ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenig, es gibt verschiedene Versionen von SDRAM. Aktuell ist eigentlich DDR3 und DDR4, du musst gucken welche Version dein Mainboard unterstützt. Dann kaufst du einfach den billigsten in der größe die du brauchst. Nach möglichkeit sollte die Latanz und die Taktfrequenz mit deinen bisherigen übereinstimmen. Falls das nicht der fall ist, ist das aber auch nicht so schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst beachten wieviel GB und MHZ dein Mainboard maximum unterstützt.

Auch zu beachten währe das du RAM Module kaufst welche im Dual-Channel arbeiten. Sprich: Die gleiche Marke und MHZ von die RAMs die du im moment besitzt. (Falls du die noch behalten willst).

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Wenn du DDR4 ram kaufst musst du ein Mainboard haben das DDR4 unterstützt und ob der Prozessor auch ddr4 unterstützt, das gleiche bei DDR3 und bei allen anderen.
Und du darfst den Maximal Ram Speicher nicht überschreiten von deiner CPU.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?