Frage von Lilias12, 66

Gibt mir eure neutrale Meinung!?

hallo ihr liegen. ich brauche euren neutralen Meinung. Vorerst ab tut mir leid wegen den Rechtschreibfehlern und Grammatik fehler. ich habe Letztesjahr auf dem Geburtstag von einer Freundin ein mann kennengelernt mit dem ich mich sofort verstanden habe und mich schon nach kurzer zeit in ihm verliebt habe. Er kam aus einer Beziehung wo die ex alles kaputtgemacht hatte. Nach der Trennung hatte er extreme Probleme so das er sich hilft geholt hatte.Nach langen hin und her schreiben auf fb hat er mich zum essen mit gemeinsamen freunde eingeladen ,im laufe der zeit würde das Gewohnheit und ich wollte immer mehr. er war was gefühlt an geht sehr vorsichtig und hielt mich an der kurzen leine.Da ich eine Südländerin bin darf ich vor der Ehe kein sex haben. an einem Abend als wir mal wieder mit gemeinsamen freunde essen waren kam das thema und er meintet "ja was soll ich das Mädchen sagen , Herztlichen glückwünsch du hattest gerade dein erstesmal". er wusste davon nichts das ich trotz meinem alter und eine 4jährige Beziehung immer noch ein JF bin. Am selben Abend beschlosse ich den Kontakt aus Eigenschutz abzubrechen und hab ihm das gesagt. er war fertig und wusste nicht was er sagen soll. nach langem hin und her schreiben habe ich mich damit einverstanden gegeben mich mit ihm ein letztesmal zu treffen um mit ihm darüber zu reden. wir waren essen und ich hab ihm alles gesagt.Im laden sagte ich zu ihm das er keine Eier hat mich zu küssen und das passierte dann später i auto vor seiner Türe. es vergingen 2Monate,ich wie auch er könnten nicht die Finger von einander lassen.ich wollte keine freund plus mehr sein,ich stellte ihm vor der Wahl.Er Flug 5tagen weg und ich auch.Nach dem wir beide zurück kamen wollte er sich unbedingt mit mir treffen. muss aber sagen während wir beide weg waren hat er sich von sich aus jeden Abend gemeldet und mir geschrieben was er den ganzen tag gemacht hat. wir trafen uns ich redeten darüber,und beschlossen es zu versuchen. es lief alles gut ich lernte relativ schnell freunde und Familie von ihm kennen.Neujahr Abend habe ich seine freunde die seine Familie sind kennenlernen.Es war ein Mädchen da von dem ich nicht vorgewarnt worden bin.eine von vielen. Es ging soweit das sie schaffte auf bdays zu kommen die ich organisierte.Er hielt mich immer an der kurze leine.Irgendwann streiteten uns wegen eine Frau die ihm herzen und Küsschen schickte.die Beziehung ging nach 3monaten auseinander weil er meinte er hätte nicht genug gefühlt, hat sich aber am karneval+bday wegen mir verprügelt, machte sich sorgen um mich,aber es kam nie eine ich liebe dich sondern immer nur hab dich lieb.als ich anfingt zu heulen weil es Schluss war heult er mit und meinte es würde ihm nicht leicht fallen.vor ca 3Wochen rief ich an und wollte ein treffen er aber nicht. und diese Woche schrieb er mir ich soll doch wieder wie früher mit essen kommen. ich sagte ab weil ich "verabredet" war.Die gemeinsame Freundin wollte dann wisse warum ich nicht komm.was denkt ihr?

Antwort
von mcvincent, 9

Ich bin zwar noch nie als Liege beschimpft worden(😂👌), aber hier meine neutrale Meinung:

Ihr beide könnt anscheinend nicht wirklich von einander lassen, besonders er von dir nicht. Das er niemals zu dir ,, Ich liebe dich gesagt hat " ist ein bisschen Merkwürdig, besonders wenn man eure anscheinend sehr vertieften Gespräche betrachtet. Er sagt ja, dass er sich wünscht, dass du wieder mit Ihnen gemeinsam essen sollst.
Aber anscheinend fand er ja eure Beziehung "nicht so toll". Heißt er will dieses "Freundschaft plus" wieder. Das lernst du, aber (verständlicherweise) ab.
Und genau das musst du ihm klar machen.

Ihr müsst jetzt miteinander reden, entweder ihr geht erst mal auf Abstand, oder ihr probiert es neu. Aber du musst ihm sagen, dass du dieses "Freundschaft plus" nicht willst.

Mit freundlichen Grüßen (Mfg, diese Abkürzung wird dir noch oft über den Weg laufen) mcvincent

Kommentar von Lilias12 ,

tut mir leid, ich bin zur zeit so durcheinander :(. vor 3Wochen habe ich ihn angerufen weil ich ihn unbedingt sehen wollte und hab ihm gefragt ob wir uns sehen können. Er hat es abgesagt mit der Begründung es wäre noch zu früh und es könnte ja sein das es uns wehtun wurde. Nach langer hin und her hat er dann wieder gesagt ja ich will dich ja nicht verletzen aber glaube nicht das du über mich weggekommen bist. Am Dienstag kam dann sein Nachricht ob ich nicht lust hätte mich doch mit denen zum essen zu verabreden. ich verstehe ihm nicht vor 3Wochen war es ihm zu früh jetzt meldet er sich und fragt ob ich nicht lust hätte. ich habe dann gesagt ich sei verabredet was ich nicht war nur ich wusste nicht was ich machen soll und wollte nicht vor ihm stehen und wieder heulen. am Dienstag paar stunden vordem treffen schreib mit dann die gemeinsame Freundin ob ich nicht kommen wurde und was ich machen wurde. ich hab ihr auch gesagt ich sei verabredet und hab die frage was ich mache mehr oder weniger ignoriert. nun sehe ich die gemeinsame Freundin am kommende Mittwoch, ich weiss nicht was ich machen soll wenn er da sein sollte was ich überhaupt von der ganzen Sache halten soll .... :( 

Er meinte auch am Dienstag er hätte ja nichts dagegen wenn ich wieder mit essen kommen würde ich ich meinte ich auch nicht wenn er mit kommt....

vielen dank das du dir meine sorgen angehört bzw gelesen hast :(

Antwort
von HeyMr, 23

So viel unnötiges Zeug. Wenn er es wert ist gib ihn halt mehrere Chancen. Wenn nicht dann lass ihn los und lebe dein Leben. Aber da du eine Frau bist, ka ob sowas funktioniert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten