Frage von nikitaa123, 156

Gibt meine Katze mir Köpfchen?

Hallo! Ich habe mal gelesen das Katzen sich zur Begrüßung Köpfchen geben. Jetzt hab ich ein paar mal wenn ich von der Arbeit nach Hause kam mich direkt mit Rucksack und Jacke noch auf den Boden gesetzt und ihr meinen Kopf hingehalten. Dann hat sie mir eine kopfnuss gegeben. Ist das Köpfchen geben? Akzeptiert sie mich als Rudelmitglied? LG

Antwort
von LilaPferd1, 77

Stoßen mit dem Kopf

Wenn dich deine Katze mit dem Kopf anstößt oder anstupst, dann ist
eine Begrüßung in der Katzensprache, die in etwa mit einem „Na wie
geht’s dir?“ gleichzusetzen ist.

Wenn das so genante "Köpfeln" ziemlich
fest ist und dir vielleicht schon leicht unangenehm wird, ist das von
deiner Katze aber umso positiver gemeint. SIe freut sich hier vielleicht
auch, dass sie jetzt von dir getreichelt und gekrault wird.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link > katzenkitten.com/katzensprache-katzenverhalten/#katzensprache-kopf-gesicht

Kommentar von ilknau ,

Meine Sita verpasste mir einst so eine Augenbogenprellung, um fortan sanfter zu agieren nachdem ich überrascht zurück zuckte.

Antwort
von Andracus, 97

yep, das bedeutet sie liebt dich, grob übersetzt :3

Antwort
von ilknau, 67

Hallo, nikitaa123.

Kopf an Kopf ist Koepfchengabe: Miez begrüßt dich, verpasst dir nebenbei eine dezente Markierung: Mein Freund!, und zeigt dabei tiefes Vertrauen, indem sie ihre wichtigsten Sinnesorgane (Augen, Ohren, Schnurrhaare) deinem Zugriff ausliefert, lG.

Antwort
von xbumblebee, 78

Katzen leben nicht in Rudeln. Das "Köpfchengeben" ist durchaus eine Art "Hallo" zu sagen und ein Zeichen der Zuneigung; sie freut sich dass du wieder da bist!

Kommentar von nikitaa123 ,

Doch tun sie.

Kommentar von xbumblebee ,

Nein. Wenn, dann Bezeichnet man mehrere zusammenlebende Katzen als Gruppe, aber nicht als Rudel. Eine freilebende Katze jagt alleine, und unter der Gruppe ist keine Rangordnung vorhanden. Klar, die Katze weiß wenn ich dem und dem zu sehr auf die Nerven gehe gibt's einen auf die Mütze, aber Rangordnungen wie bspw. beim Wolf gibts nicht.

Die einzige Raubkatze die im Rudel lebt ist der Löwe.

Kommentar von FrozenYoooghurt ,

Natürlich tun sie das ^^

Kommentar von nikitaa123 ,

Ich weis nicht woher du die Infos hast aber natürlich gibt es unter Katzen eine Rangordnung. Die wechselt zwar wie das Aprilwetter aber sie ist da.

Kommentar von xbumblebee ,

Wie schon gesagt, keine feste Rangordnung wie bei Rudeltieren. Es gibt keinen Anführer, die Gruppe ist nicht aneinander gebunden und es gibt keine Arbeitsteilung - Katzen jagen für sich alleine.

Kommentar von nikitaa123 ,

Studien belegen dass Katzen allein vereinsamen gar depressiv werden können... Deine Argumente verstehe ich nicht. Aber ok ;)

Kommentar von xbumblebee ,

Werd dir doch bitte der Definition von einem Rudel bewusst. Habe nie gesagt, dass Katzen Einzelgänger wären - verwilderte Katzen leben oft in lockeren Gruppen zusammen.

Kommentar von fluffiknuffi ,

Vielleicht redet ihr auch aneinander vorbei. Wie heißt es so schön: Katzen sind keine Einzelgänger, aber Einzeljäger.

Ja auch Katzen wollen (normalerweise) und benötigen soziale Kontakte zu Artgenossen, damit hast du völlig recht, xbumblebee will auf etwas anderes hinaus.

Kommentar von nikitaa123 ,

Ist gut ;)

Kommentar von nikitaa123 ,

Ok :-)

Antwort
von FrozenYoooghurt, 82

Dann hat sie mir eine kopfnuss gegeben

Deine Katze gibt dir ne Kopfnuss? Deine Katze ist nice drauf. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community