Frage von Progrocker, 47

Gibt meine Grafikkarte den Geist auf?

Moin moin Genossen,

wie durch den Titel schon zu erahnen ist, habe ich das Gefühl, dass meine GraKa den Geist aufgibt. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es wirklich die GraKa ist, deswegen frage ich sicherheitshalber mal nach.

Das Ganze äußert sich wie folgt und tritt erst seit gestern plötzlich auf:

Wenn ich den Laptop (Toshiba Sattelite C850-1GL) anschalte, ist alles, was normalerweise schwarz ist, pink. Und es wandern horizontale Streifen durch das Bild, das Bild aktualisiert sich nur alle paar Sekunden. Das Problem bleibt bestehen, sobald Windows hochgefahren ist. Das Interessante ist aber, dass das Problem langsam über einen Zeitraum von ca. 20 Minuten komplett verschwindet, wenn der Laptop länger läuft. Das bleibt dann auch so. Wenn ich ausschalte, den Laptop für einige Minuten auslasse, und dann wieder anschalte, hab ich das selbe Problem wieder.

Ist das die Grafikkarte, oder ein Problem mit dem Bildschirm, oder doch das Motherboard?

"Lustigerweise" tritt das Problem seit genau dem Zeitpunkt auf, an dem die Garantie für den Laptop abgelaufen ist.... ich will Toshiba da jetzt nichts unterstellen, da ich davor auch schon Toshiba Laptops hatte, und es diesbezüglich nie Probleme gab. Ein dummer Zufall einfach...

Danke schonmal für eure Antworten.

EDIT: Kann man die Grafikkarte bei diesem Laptop notfalls austauschen?

Antwort
von jort93, 16

ja. das scheint mir die grafikkarte zu sein. das problem ist allerding das das system keinen dedizierten grafikchip(also keine grafikkarte in dem sinne) besitzt weil der schon im cpu eingebaut ist. das bedeuted der ganze cpu muss ausgewechselt werden und würde dich wahrscheinlich 200€ kosten. das wäre es wohl kaum wert.

ich würde mir einen neuen notebook für 300 oder 400 zulegen.

Kommentar von jort93 ,

also das würde mindestens 200 kosten wenn überhaupt durchführbar. und natürlich angekommen es ist nicht nur der bildschirm sondern wirklich der grafikchip. aber die sache ist halt das der cpu fest mit d em mainboard verlötet ist was natürlich bedeutet das du das komplette mainboard wechseln musst.

Antwort
von bl00dyj0ke, 7

Um sicher zu gehen das es der Grafikchip und nicht nur der Monitor ist.
Hast du mal versucht einen externen Monitor oder Fernseher an zu schließen?

Wenn dieser den Fehler nicht zeigt, dann ist es der Monitor vom Laptop. Zeigt er diesen Fehler auch ist es der Grafikchip der ja teil deines CPUs ist.

Und dann wird die Reparatur gerne teurer als es das Notebook wert ist.


PS: Mein Toshiba Satellite P300D-13A hatte damals auch direkt nach Garantieablauf mit einem Mainboardschaden den Geist aufgegeben.^^ Jetzt ohne denen was unterstellen zu wollen....

Antwort
von DerDudude, 31

Klingt nach der Grafikkarte. Ob es bei einem Laptop wirtschaftlich sinnvoll ist, diese reparieren zu lassen, weiß ich aber nicht.

Kommentar von Progrocker ,

Danke. Denkst du, dass man bei dem Modell eine neue Grafikkarte einbauen könnte, falls sie ganz den Geist aufgibt? Habe nicht das Geld für einen neuen Laptop und bin eigentlich dringend auf den hier angewiesen...

Kommentar von DerDudude ,

Das Problem dabei ist, dass die "Grafikkarte" bei dem eigentlich nur ein Teil des Prozessors ist. Daher wird es nicht möglich sein, nur die Grafikkarte auszutauschen.

Der Prozessorchip wird wohl auch fest mit dem Mainboard verlötet sein, sodass du da wohl nicht mehr viel machen kannst.

Ich mag mich aber auch irren. Hab mit dem Modell nicht so viel Erfahrung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community