Frage von Stefanie211004, 33

Gibt man nach Festpreisvereinbarung noch Trinkgeld?

Folgendes, wir haben mit unserem Sanitärmonteur für Sanierung von zwei Bädern ein Festpreis gemacht. Während der Baustellenphase wurde er zusätzlich mit Essen und Trinken versorgt, außerdem hab ich ihm gesagt soll er sich das ganze Kupferrohr mitnehmen und abgeben. (waren bestimmt 150 Euro Schrott) Nun schreibt er wie das denn nachher noch mit nem Trinkgeld aussieht, weil er ja mehr als erwartet gemacht hat. Finde das ehrlich gesagt ganz schön dreist... Wie seht ihr das?

Antwort
von Hitoys, 23

Ich würde prinzipiell Trinkgeld nach Service und Freundlichkeit geben.
Wenn du mehr als zufrieden bist mit der Leistung, zum Beispiel es ging schneller als Gedacht, oder er hat mehr geleistet als gewünsch, dann solltest du in jedem Fall Trinkgeld geben.
Aber du solltest dich nicht gezwungen fühlen.

Antwort
von Stefanie211004, 11

Vielleicht hole ich mal etwas aus.... Mein Arbeitskollege hat zwei Bäder für einen Festpreis bei uns saniert, eins ist noch nicht ganz fertig. Während der Baustellenphase hat er zusätzlich von mir täglich Essen und Trinken bekommen, außerdem hab ich ihm das ganze Kupferrohr mitgegeben, waren bestimmt 150-200 Euro Schrottgeld. Nun fragt er ob da am Ende noch etwas Trinkgeld rausspringt??? Entweder gebe ich es von mir aus oder halt nicht oder? Ich finde es mega dreist es einfach zu erfragen, da fühlt man sich schon dazu gezwungen... Reagiere ich da über?

Kommentar von Hitoys ,

Also ich hätte mich mit dem Schrottgeld als Trinkgeld schon mega zufrieden gegeben!

Das Essen und Trinken hinzu, da biste aj schon bei ner Megasumme!

Das muss mehr als reichen

Antwort
von derhandkuss, 12

Trinkgeld ist immer eine freiwillige Leistung für gute Arbeit. Wenn Du also der Meinung bist, es wurde eine gute Arbeit geleistet, gibst Du ein Trinkgeld. Denn das Trinkgeld bekommt derjenige, der die Arbeit ausgeführt hat. Den Festpreis hingegen erhält der Unternehmer!

Antwort
von Griesuh, 18

Was hat ein Peris, ob Festpreis oder nicht mit Trinkgeld zu tun?

Kommentar von Stefanie211004 ,

Ich muss dazu sagen, dass er schon das ganze Schrottgeld bekommen hat, bestimmt waren das um die 200 Euro... Finde es einfach dreist danach zu fragen, entweder machen wir es doch von uns aus oder halt nicht oder sehe ich das falsch?

Antwort
von BernhardBerlin, 12

Die Tasse Kaffee oder das Schnitzel im Restaurant haben auch einen festen Preis laut Preisliste, und man gibt trotzdem ein Trinkgeld, wenn man mit dem Service zufrieden war.

Bei Handwerkerleistungen gibt man dem Gesellen oder Lehrling auch etwas, wenn sie gut gearbeitet haben, nur der Chef kriegt nix.

Kommentar von Hitoys ,

Es ist halt wichtig das Sie freundlich sind und gut Arbeiten.

Nem Azubi gebe ich auch gerne mal was mehr, da sie ja noch keine richtige Erfahrung haben und sich viel mühe geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten