Frage von mirabiliamerica, 29

gibt es wirklich zukunftsvisionen?

ich beschaeftige mich momentan ein wenig mit esoterik und ich frage mich seit einiger zeit, ob es wirklich zukunftsvisionen, eingebungen und prophezeiungen geben kann. es gibt so viele verschiedene meinungen zu diesem thema. die einen sagen, dass es menschen gibt, die die faehigkeit zum hellsehen besitzen. die anderen sagen, dass hellsehen totaler quatsch ist. von speziellen eingebungen hoert man immer wieder und auch zukunftsvisionen soll es tatsaechlich geben. dabei handelt es sich auch seltsamerweise immer um negative dinge, die die betroffenen dann schon vorher wissen oder 'spueren'. vielleicht ist es auch innerhalb von psychischen krankheiten moeglich, hellzusehen. so in etwa, dass man bei einer angststoerung voraussehen kann, wann das gefuerchtete eintritt. es gibt so viele berichte und behauptungen und ich weiß nicht, was davon stimmt. deswegen frage ich hier. jeder, der zu dem thema etwas weiß, kann ja mal was dazu schreiben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Andrastor, 29

Es gibt keine echten Prophezeihungen und echtes Hellsehen. Hat es auch nie gegeben.

Prophezeihungen treffen deswegen zu, weil sie so allgemein formuliert sind, dass sie eintreffen müssen. Dass Leute daran glauben zeugt von ihrem Unverständis und ihrer Leichtgläubigkeit.

Nein, du kannst nichts wissen über etwas das nicht da ist, das es nicht gibt. Die Zukunft ist eine Unbekannte, praktisch existiert sie nicht, also kann man auch keine zukünftigen Ereignisse sehen.

Kommentar von Andrastor ,

danke für das Sternchen

Antwort
von nVega, 18

Das ist ein großes Thema und erfordert Einarbeitung. Ich habe mich schon viel damit beschäftigt und bin überzeugt, dass jeder mit viel Übung in die Zukunft sehen kann. Ich würde dir raten, dich mal etwas mit Edgar Cayce, Alois Irlmaier und Harold Sherman zu befassen.

Sherman erklärt auch, wie man es sich selbst beibringen kann. Er hat viele Jahre Versuche zur Telepathie gemacht und sich dann immer mehr beigebracht.

Cayce hatte seine "Fähigkeiten" wohl schon immer, wobei er sie nicht so genutzt hat. Erst als er erblindete suchte er Hilfe und kam auf die Selbsthypnose. In dieser Trance hat er dann gesagt was er hat und wie es behandelt werden sollte. Dann konnte er wieder sehen. Später hat er dann vielen Menschen geholfen, er hatte auch ein Krankenhaus. Er sagte in der Trance alles, was man wissen wollte (Krankheiten heilen, Zukunft, Vermisste finden, Atlantis..).

Irlmaier hatte seine Visionen durch einen Unfall. Er war Brunnenbauer, doch half er den Menschen vor allem am Wochenende z.B. Vermisste zu finden. Von ihm kommen viele Zukunftsvisionen, die auch zum Teil eingetreten sind wie das Handy uvm. er sagte auch einen kommenden Krieg mit Russland vorraus und die genauen Umstände, wovon auch schon einige stattfanden.
Cayce und Irlmaier wurden auch gerne vom Amerikanischen Militär besucht, auch Politiker und Prominente suchten Hilfe.
Das sind so die bekannten, die schon viel ausgesagt haben und Dinge sahen, die sie nicht hätten wissen können. Leider, alle schon tot. Aber es gibt ja immer neue, nur nicht so bekannte. :)
Wenn du mehr wissen möchtest, schreib mir einfach.

Antwort
von becks2594, 19

Hildegard von Bingen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community