Frage von MelinaMX, 10

Gibt es wirklich so starke Unterschiede des Immunsystems?

Ich frage mich ob es wirklich so starke Unterschiede des Immunsystems gibt. Mein Freund hat z.B. öfters Krankheiten bzw. Schnupfen, Fieber, Übelkeit, Kopfschmerzen, ich hingegen habe das letzte mal in der Grundschule gebrochen, habe kaum Schnupfen oder ähnliches, höchstens im Winter vermerht aber selbst da selten, Kopfschmerzen auch nur nach z.B. Weinen oder sehr sehr selten, dann auch nur leichte Kopfschmerzen. Auch hat er zur Zeit Erbrechen, Fieber, Halsschmerzen, Kopfschmerzen,Schüttelfrost und vermehrte Schleimbildung im Rachen, ich hingegen habe absolut keine Beschwerden außer die Sorge um ihn, obwohl ich in den letzten Tagen die gleiche Nahrung wie er zu mir genommen habe und wir auch täglich Kontakt hatten, sodass eine Tröpfcheninfektion auf jeden Fall hätte stattfinden müssen. In seiner Familie ist allerdings auch niemand erkrankt. Ich frage mich nun ob ich wirklich Glück hatte, was Krankheiten angeht und er eben eher Pech, oder ob es da auch andere Ursachen geben kann. Von Krankheiten welche Erblich bedingt sind oder sonstige Immunschwächende Krankheiten ist nichts bekannt, bzw. wurden bis jetzt keine festgestellt. (Und ja, ich könnte das auch einen Arzt fragen, aber Ärzte sind zum behandeln und feststellen da, die Fragen hier können freiwillig gelesen und beantwortet werden. :) ) Vielen Dank für Antworten !

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von MaxDoc, 6

Ja, klar, jeder Mensch hat ein anderes Immunsystem und kann auch genetisch vorbelastet sein.

Alte Menschen haben z.B. auch ein eher schwächeres Immunsystem, 
und die Ernährung und psychische/physische Einflüsse spielen eine Rolle.

Hinweis:
Dieser Artikel ersetzt keine ärztliche Diagnose!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten