Frage von Luksilla, 83

Gibt es wirklich Rekrutierungsbüros der Amerikanischen Streitkräfte in Deutschland?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von navynavy, 83

Rekrutierungsbüros in diesem Sinne gibt es keine. Zum einen braucht man zum Dienst in den US-Streitkräften die US-Staatsbürgerschaft oder wenigstens eine Greencard, und das wird in Deutschland nicht wirklich oft zutreffen, damit ist die Zielgruppe für solche Büros viel zu klein oder eher gar nicht vorhanden. Und zum anderen ist die Anwerbung deutscher Staatsbürger zum Wehrdienst in einer ausländischen Macht auf deutschem Boden eine Straftat (§ 109h StGB).

Allerdings gibt es Deutsche, die sich für den Erwerb einer Greencard für den späteren Dienst in den US-Streitkräften interessieren. Diese können sich zu Beratung und Betreuung an die US-Konsulate oder auch US-Stützpunkte in Deutschland wenden. Offizielle Rekrutierungsbüros wie in den USA gibt es aber nicht.

Antwort
von mrDoctor, 76

Nein. Du benötigst die US-Staatsbürgerschaft damit du dich den Streitkräften anschließen darfst.

Oder du suchst dir einen Söldner-Job bei einer sogenannten Privaten Sicherheitsfirma.

Kommentar von PatrickLassan ,

Du benötigst die US-Staatsbürgerschaft damit du dich den Streitkräften anschließen darfst.

Schon seit ein paar Jahren nicht mehr.

Kommentar von mrDoctor ,

Und wie ist es auch Deutscher Sicht? Ist es erlaubt als Deutscher Bürger einer fremden Armee zu dienen?

Kommentar von abibremer ,

Wer sollte das denn verbieten? Es gibt auch heute noch Rekrutierungsbüros der frz. Fremdenlegion in Grenznähe zu Deutschland. Und wer erstmal "weg" ist, kann deutschen Behörden ja auch nicht auffallen.

Kommentar von mrDoctor ,

Bei der Fremdenlegion erhältst du die Französische Staatsbürgerschaft genau aus diesem Grund. Anhaben können die Behörten dir erst etwas, wenn du wieder ins Land einreist.

Kommentar von Nomex64 ,

§ 28 StAG

Ein Deutscher, der auf Grund freiwilliger Verpflichtung ohne eine Zustimmung des Bundesministeriums der Verteidigung oder der von ihm bezeichneten Stelle in die Streitkräfte oder einen vergleichbaren bewaffneten Verband eines ausländischen Staates, dessen Staatsangehörigkeit er besitzt, eintritt, verliert die deutsche Staatsangehörigkeit. Dies gilt nicht, wenn er auf Grund eines zwischenstaatlichen Vertrages dazu berechtigt ist.

Antwort
von abibremer, 41

Im "frischen" Nachkriegsdeutschland muß es welche gegeben haben: einer meiner ehemaligen Chefs war zwar Deutscher aber auch einige Monate amerikanischer Militärpolizist.

Antwort
von andreasolar, 41

"All applicants for enlistment in the U.S. Armed Forces (as well as the U.S. Civil Service and law enforcement agencies) must be either

a U.S. citizen

 

OR

a registered alien who is

 

a) legally and permanently resident in the U.S., and

b)

in possession of a U.S. Immigration ('Green') Card (INS 1-151 or INS 1-551) and Social Security number

."

http://germany.usembassy.gov/dao/enlistno.html

Antwort
von satti20, 67

es gibt die us armee in deutschland aber ob es auch rekruitert hmm is ne sehr gute frage aber die us truppen gibts sogar nicht sehr weit von mir 

Antwort
von Militaerarchiv, 57

Nein so etwas gib es zum Glück nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten