Frage von emanuelius, 59

Gibt es wirklich Menschen mit einem fotografischen Gedächtnis?

Gibt es sowas wirklich oder ist das nur eine Erfindung / Übertreibung der Filmindustrie?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kruemel84, 20

Hi emanuelis,

ja, es gibt solche Menschen;-)

Schau dir das mal an:

Lg kruemel:-)

Kommentar von emanuelius ,

Sehr interessant, danke :)

Kommentar von kruemel84 ,

Ja, ich fands auch interessant, vorallem als er die Autobahnkarte gezeichnet hat, das war schon krass.

Vielen lieben Dank für den Stern;-)

Antwort
von RuffyMemo, 23

Ja gibt es es gibt sogar Leute mit einem Eidetischen Gedächtnis (das sind Leute die ALLES in ihrem Leben wissen) . Für uns normale menschen ist sowas natürlich unvorstellbar :D
LG RuffyMemo

Kommentar von mychrissie ,

Da hast Du wohl was durcheinander gebracht. Eidetiker wissen nicht alles, sie haben lediglich die Fähigkeit, sich etwas bildlich so ganau zu merken, dass sie es später fast real vor sich sehen. Das was sich bei uns in der Fantasie abspielt, nimmt bei ihnen praktisch eine fast reale Existenz an.

Es gibt da eine Anekdote von Goethe. Als der aus Italien zurückkam, hat er seinen Freunden von den dortigen Bauwerken erzählt. Dabei sprang er durchs Zimmer und griff in die Luft mit den Worten: "Genau hier war eine Säule und hier noch eine!" Er sah das Bauwerk real vor sich.

Kinder (die ja durchaus nicht "alles wissen") sind auch oft Eidetiker, das verliert sich aber meistens, wenn sie erwachsen werden.

Antwort
von mychrissie, 28

Ja die gibt es, speziell im asiatischen und arabischen Raum ist diese Fähigkeit verbreitet. Das kann man schon an den grafisch anspruchsvollen Schriften dort erkennen.

Je westlicher Du kommst, desto verbal-orientierter werden die Menschen.

Kommentar von earnest ,

Aber so einige nicht-asiatische und nicht-arabische Schachspieler ...

Kommentar von earnest ,

P.S.: Ich habe mal eine jordanische Dozentin getroffen, die den Koran nicht nur auswendig konnte.

Sie war auch in der Lage, ihn auf 8 (oder waren es 9?) verschiedene Weisen zu rezitieren.

Kommentar von mychrissie ,

Mein Großvater war Chef einer Gelatinefabrik, die hochfeine Gelatine für Filmbeschichtungen produziert hat.

Der sagte immer: "Wenn japanischen Besichtigungs-Delegationen kommen, denen könnt ihr alles erzählen, das geht zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus, aber zeigt ihnen bloß keine Konstruktionszeichnungen".

Damals waren die Japaner noch Produktpiraten in Deutschland, heute ist es wohl eher umgekehrt.

Antwort
von Hulalibu, 30

Das ist keine Erfindung. Menschen mit einem fotografischen Gedächtnis nehmen unglaublich viel Wissen auf und vergessen meistens auch recht wenig davon, eben da sie die benötigten Informationen als Bild schnell vor dem geistigen Auge parat haben.

Kommentar von earnest ,

Ein gutes Beispiel sind Schachspieler, die auch deswegen so sensationell in Simultanturnieren abschneiden, weil sie die jeweiligen Positionen an den Brettern 1-40 als Bilder abspeichern.

Kommentar von mychrissie ,

Ich glaube, dass Schachspieler nicht nur das Bild der Figurenstellungen abspeichern, sondern vor allem ganzheitlich die Möglichkeiten, die die gegenwärtige Stellung bietet und wie das Spiel zu ihren Gunsten weiterentwickelt werden kann.

Zumindest machen sie das nicht so "dumm" wie ein Schachcomputer, der erkennt nicht ganzheitlich die Spielstellung und die in ihr steckenden Möglichkeiten, sondern probiert stur und einfallslos in Bruchteilen von Sekunden einfach alle Zugmöglichkeiten nacheinander durch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten