Gibt es Vorraussetzjngen für ein Japanologie Studium?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich studiere Japanologie in Heidelberg.

Es gibt außer dem Abitur keine weitere Hürde, die man für einen Studiumsbeginn in diesem Fach meistern muss.

Man kann in Heidelberg Japanologie nur mit einem Begleitfach studieren. An sich kann das alles sein, von Germanistik bis Kunstgeschichte.

Man Sollte jedoch Englisch so gut beherrschen, um Forschungsliteratur zu verschidenen Themen (Bie mir hauptsächlich japanische Geschichte) zu verstehen.

Es gibt auch keine Schwerpunkte in diesem Sinne, man muss sich  mit folgenden Kursen beschäftigen: japanische Literatur und Geschichte, Sprachkurs + Grammatikunterricht, Bungo (klassisches Japanisch), Ostasien in der Weltgeschichte und Kulturelle Grundlagen Ostasiens.

Außerdem sind die Sprachprüfungen recht hart. Wenn du es also studieren möchtest, musst du einiges an Durchhaltevermögen mitbringen, was das Lernen von Schriftzeichen angeht.

Ich werde übernächstes Semester meinen Bachelor machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trollo14
16.04.2016, 16:14

wie sieht es denn mit den Nebenkurs aus? was gibts da so? und gibt es Auslandssemester?

0

Gibt es Vorraussetzjngen für ein Japanologie Studium?

Man benoetigt das vollwertige Abitur, das zum Studium an einer Universitaet befaehigt. Unter Umstaenden muss man eine bestimmte Abschlussnote haben, beispielsweise wenn auf dem Fach ein NC ist.

Außerdem falls das wer liest der Japanologie bisher Studiert hat oder Studiert, kann er mir mal sagen was er davon hält und welche Schwerpunkte er/sie belegt? Am besten auch noch welche Uni das ist ^^

Ich halte sehr viel von meinem Fach und denke, dass es fuer wenige Personen eine gute Grundlage fuer eine darauf folgende intensive (berufliche) Beschaeftigung mit dem Land sein kann. Der grosse Rest wird diese Grundlagen nicht gut genug legen koennen und macht am Ende meist etwas, was nichts mit Japan und manchmal sogar nichts mit dem Fach zu tun hat.

(Ich habe an der RUB Japanische Linguistik bis zum Masterabschluss studiert und bilde mich gerade in meinem Schwerpunkt fort, waehrend ich in Japan arbeite.)

Eine angehende Studentin (insbesondere eine, die ein exotisches Fach studieren moechte) sollte in der Lage sein eigenstaendig zu arbeiten und Fragen praezise zu stellen. Ansonsten wird sie mit diesem Fach nicht weit kommen. ; )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krjhg
15.04.2016, 11:07

Den Punkt zu den Grundlagen kann ich nicht oft genug betonen, denn ich bin eine derjenigen, die den Beruf komplett gewechselt hat. Mindestens 50 % der Leute aus meinem Jahrgang machen nun etwas ganz anderes.
Wenn du es also studieren möchtest, solltest du dir jetzt schon überlegen, was du damit machen möchtest und wie du das Ziel am Besten erreichst. Du musst auch daran denken, dass ein Japanaufenthalt fast schon verpflichtend ist, um die Sprache richtig zu beherrschen.

Ach und ich hab in Düsseldorf studiert, man konnte keine Schwerpunkte an sich setzen, sondern musste Kurse in sozial- und Kulturwissenschaften belegen, in beiden eine Prüfung machen und dann die Bachelorarbeit auf eine Richtung fokussieren. Master habe ich nicht gemacht.

0

Eines gleich vorne weg: ich selbst studiere nicht Japanologie und kann dir somit nichts genaueres zum Studienablauf sagen.

Voraussetzungen gibt es, bis auf die allgemeine Hochschulreife eigentlich keine. Es wäre jedoch ratsam, wenn man über fundierte Englischkenntnisse verfügt, da viele wissenschaftliche Fachtexte im Studium nur in englisch verfügbar sind.

Viele Unis bieten Japanologie auch nur in einem Zwei-Fach-Studium an. Soll heißen: man muss zusätzlich zum Hauptfach Japanologie noch ein geeignetes Nebenfach wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trollo14
14.04.2016, 20:57

Danke :)

0

Ich habe 2 Sekunden gesucht.

Das Fach Japanologie kann in Erlangen im Zwei-Fach-Bachelorstudiengang der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie entweder als erstes Fach mit einem Umfang von 90 ECTS-Punkten zuzüglich der Bachelorarbeit im Umfang von 10 ECTS-Punkten (10 Module, 55 SWS) sowie 10 ECTS an frei wählbaren Schlüsselqualifikationen oder als zweites Fachim Umfang von 70 ECTS-Punkten (7 Module, 43 SWS) in Kombination mit zahlreichen anderen Fächern studiert werden.

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester, wobei den Studierenden ein einjähriger Sprachaufenthalt in Japan nach dem vierten Studiensemester nachdrücklich empfohlen wird; hierfür stehen zwei Freisemester zur Verfügung. Der Studiengang mündet in einen berufsqualifizierenden und zugleich berufsoffenen akademischen Abschluss (Bachelor of Arts, B.A.), der sowohl zu wissenschaftlicher als auch zu praxisbezogener Arbeit
befähigt. Mit diesem Abschluss wird zugleich die Voraussetzung erworben,
ein Masterstudium aufzunehmen.

http://www.japanologie.phil.uni-erlangen.de/studium/ba-japanologie.shtml

http://www.uni-muenchen.de/studium/studienangebot/studiengaenge/studienfaecher/japanolog_/bachelor/index.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trollo14
14.04.2016, 20:38

Nur leider hat es 0 meiner Fragen beantwortet... wow. Danke für die tolle Hilfe.

0

Was möchtest Du wissen?