Frage von Qochata, 65

Gibt es vielleicht doch einen Gott, der die Welt erschaffen hat, sich aber aus allem heraushält, was in ihr geschieht - also auch keine Strafen verhängt?

Damit wären alle sinnigen und unsinnigen religiösen Fragen und Antworten erledigt. Es gäbe keine Streitereien mehr darüber, und wir könnten uns anderen wichtigen Problemen und Herausforderungen widmen. Und von mir aus war auch der Urknall der Wille eines Schöpfers. Ob das allerdings Gläubige und Ungläubige so akzeptieren, ist natürlich höchst fraglich

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tinalinachen, 19

Dich selber - Jede Religion verlangt nur Geld oder deine Arbeits/Kampkraft. Glau an dich selber, dann brauchst du auch keinen Pfarrer/Rabbi/Imam, der dir sagt dass alles gut wird, wenn du machst was von dir verlangt wird ;)

Kommentar von Qochata ,

Das funktioniert auch, wenn du die obige Möglichkeit nicht ausschließt. Religionen sind dann eben nicht mehr erforderlich. Alles hat seinen Preis.

Antwort
von silberwind58, 23

Wenn es einen Gott eben sollte,dann wird sowieso erst am jüngsten Tag gerichtet! Dann haben wir uns erst zu verantworten,wenn wir Hinüber gegangen sind! Auf Erden sind wir für uns selbst verantwortlich,so denke ich,und ich zähle oder warte auch nicht auf einen Gott! Auf Erden sind wir für uns selber Verantwortlich,aber ich denke,das ist ja auch eine Prüfung! Ob wir die Prüfung bestanden haben ,erfahren wir erst,wenn wir Hinüber gegangen sind!

Kommentar von Qochata ,

Wie gesagt: Keine Richtung und keine Hinrichtung. Alles Negative, was wir anstellen, kommt schon im Leben wie ein Bummerang auf uns zurück. Und dann gibt es ja auch noch die weltlichen Gerichte

Kommentar von silberwind58 ,

Daran glaube ich auch,alles was wir gemacht,gelebt haben,kommt auf uns zurück! Nur,ich denke,da,wo wir dann hin gehen,da gibt es kein unten,oben,rechts,links,Gutes,Böses,da sind alle gleich,sonst kämen wir doch nicht dort hin?! Da gibt es kein Gericht,kein Urteil,kein Gesetz,da ist es Menschlich!

Kommentar von Qochata ,

aber nicht zwingend menschlicher als hier. das universum ist nicht der garten eden

Kommentar von silberwind58 ,

Nein,aber Du redest doch von Gott und da,wo Du mal hin kommst,oder?!Und ob Du an den Urknall glaubst,sei auch dahin gestellt! Nach dem Tod bist Du ja gar nicht mehr im Universum,Du bist Drüben,auf der anderen Seite!

Kommentar von Qochata ,

aus dem Universum kann niemand raus. rein kann auch niemand

Antwort
von voayager, 5

Ein Gott der sich aus allen heraushält -welch ein verantwortungsloser Strolch!

Kommentar von Qochata ,

immerhin hat er dir leben eingehaucht (wenn es ihn gibt) und du meckerst. typisch mensch

Antwort
von Kamihe, 10

Was ist mit der Sintflut? Meinst du er Schämt sich jetzt.

Kommentar von Qochata ,

sich schämen ist eine menschliche eigenschaft

Kommentar von Kamihe ,

So viel zum sich , raushalten und nicht bestrafen, Wie viele Menschen werden wohl ums Leben gekommen sein, Männer Frauen, Kinder?

Antwort
von fricktorel, 3

Unser ewige Schöpfer starb an unserer statt, um uns die Chance auf ewiges Leben zu geben (Röm.6,23; Kol.1,16).

Das Gericht kommt in Gottes Reich auf die meisten Menschen zu (Offb.18,8; 20,4).

Antwort
von TreudoofeTomate, 26

Nein.

Kommentar von Qochata ,

Da haben wir es schon. Weisheit: Note 6

Kommentar von pritsche05 ,

Tja, dann trift auf dich zu , Dummheit Note 6 , setzen !

Kommentar von Qochata ,

1 : 1

Antwort
von pritsche05, 9

Nein, gibbet nicht.

Kommentar von Qochata ,

und jetzt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten