gibt es viele frauen, die einen hausmann wollen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich denke das kommt heutzutage schon mal vor, ist aber doch eher Ausnahme. Ich persönlich finde es aber gut, 'dass' so etwas überhaupt möglich ist. Mir persönlich ist das egal. Der, der besser verdient, wenn er arbeitet, sollte das auch für die Familie tun, wenn er eine hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Menschen, egal welches Geschlecht, sind karriereorientiert und wollen trotz Kindern weiter ihrem Beruf nachgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir wäre eine Gleichberechtige Beziehung lieber. Sobald das Kind nicht mehr ganz klein ist, können beide zumindest halbtags arbeiten und sich somit Finanzierung und Erziehung teilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SerenaEvans
28.02.2016, 14:32

Meine Eltern hatten noch eine traditionelle Rollenverteilung. Mein Vater hat meist um 7 Uhr das Haus verlassen und war selten vor 18 Uhr Zuhause. Als Kind war er für mich ein Fremder.
Wenn es finanziell aufgeht, möchte ich das meinen Kindern nicht so Vorleben.

0

nein, den wollte ich nicht haben. eher schon einen mann der sich mit mir die hausarbeit teilt damit man schneller fertig ist.  mein mann mag z.b. gerne staubsaugen und staubwischen, das darf er gerne machen - den rest übernehme dann ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kenne eher viele Mädchen/Frauen die noch sehr traditionell eingestellt sind, das heißt Mann arbeitet und Frau kümmert sich um die Kinder.

Aber heutzutage ist ja sowieso alles denkbar :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass man das so pauschal sagen kann. Das hängt immer von der Frau bzw der Familie ab. Es ist auf jeden Fall normaler geworden als vor 50 Jahren, da war das kaum denkbar.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung