Frage von kinglion6200, 151

Gibt es verschiedene atome?

Also eig kenne ich mich mit sowas aus und da das atom ja jahrelang als ein elementar teilchen galt muss es ja einheitlich sein . Aber es ist halt keines , gibt es also verschiedene atome ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sarahj, 46

Die Frage ist tatsächlich etwas (ziemlich) falsch formuliert.
Aber Du hast insofern Recht: vermutlich sind alle Elementarteilchen (Quarks, Elektronen, usw.) "lediglich" Energie. Vielleicht in mehreren Dimensionen schwingende Strings die in verschiedenen Frequenzen schwingen.

Kommentar von sarahj ,

Danke für den *
(frage mich, wofür das (-) gegeben wurde; ein Kommentar desjenigen wäre nett)

Kommentar von DieterSchade ,

Energie gibt es nicht wirklich. Energie ist nur eine Rechengröße wie z.B. die Natürlichen Zahlen. Was es wirklich gibt, das sind Kräfte und Information. 

Kommentar von kinglion6200 ,

Es gibt auch Energie . die kraft ist nur die Wirkung

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 27

Schau mal ins Periodensystem und zähl die Kästchen mit den Buchstaben (auch Elemente genannt...).

Wenn du ganz viel Zeit hast, darfst du auch die Kästchen auf der Nuklidkarte zählen. https://de.wikipedia.org/wiki/Nuklidkarte#/media/File:Isotopentabelle_Segre.svg

Expertenantwort
von botanicus, Community-Experte für Chemie, 40

Ist Deine Frage ein Witz? Wenn Du Dich wirklich auskennst, weißt Du, was Elementarteilchen sind – seit 100 Jahren: Elektronen, Protonen, Neutronen ...

Es gibt ca. 120 verschiedene Atome, Du findest sie im Periodensystem.

Wahrscheinlich steht irgendwo die versteckte Kamera und alle lachen sich schief, dass ich Depp so eine Frage ernsthaft beantworte ...

Kommentar von kinglion6200 ,

haha ja ih weiß ich sagt ja auch das man das mal dachte , und mittlerweile weiß man auch das Elektronen , protonen und neutronen ebenfalls keine elementar teilchen sind. kurz gesagt alles was sich in andere Teile Spalten lässt ist kein elementar teilchen ^^ aber danke für die Erklärung wegen den Atomen ; ())

Kommentar von botanicus ,

Ja, und unterhalb der Quarks gibt es Präquarks ... ich nahm angesichts Deiner Frage aber nicht an (sieh's mir nach!), dass Du an derartigen Details Interesse und Verständnis findest.

Die Existenz verschiedener Atome hat aber sogar Demokrit (als einer der Erfinder des Atombegriffs) schon angenommen, insofern denke ich, dass das Atom an sich nie als "Elementarteilchen" galt.

Kommentar von OlliBjoern ,

Elektronen sind schon Elementarteilchen im Standardmodell. Protonen und Neutronen bestehen aus je 3 Quarks.

Kommentar von prohaska2 ,

alle lachen sich schief

... würden wir nie wagen ...

Kommentar von Bevarian ,

;)

Antwort
von Kaenguruh, 26

Es gibt 118 Elemente, also Atomsorten ohne Isotope . Sie unterscheiden sich durch die Anzahl der Protonen im Kern (und der gleichen Anzahl von Elektronen in der Hülle) . Außerdem gibt es noch zu jedem dieser Elemente mehrere Isotope die zwar die gleiche Anzahl Protonen haben, aber unterschiedliche Anzahl von Neutronen im Kern.

Kommentar von Kaenguruh ,

Elemente sind zum Beispiel H (Wasserstoff), O (Sauerstoff), Fe (Eisen). Die Buchstaben stammen von lateinischen Bezeichnungen.

Kommentar von kinglion6200 ,

Also im Grunde sind es dieselben atome , oder genaugenommen bestehen sie aus den selben Bausteinen , und nur sie Anzahl der teilchen im atom macht das Element aus .. aber gibt es noch atome aus anderen Bestandteilen?^^

Kommentar von kinglion6200 ,

oder nennt man die dann anders?^^

Kommentar von ExProducer ,

Atome bestehen aus Quarks. Alle. Neben Atomen gibt es noch Ionen, aber das sind ebenfalls nur Atome welche eine Ladung besitzen was heisst, dass einfach die Anzahl von Protonen und Elektronen nicht uebereinstimmt.

Kommentar von Kaenguruh ,

Alle Atome der bekannten Materie bestehen ausschließlich aus Protonen und Neutronen im Kern und Elektronen in der Hülle. Die Unterschiede liegen also nur in der Anzahl der Teilchen, wie Du schon richtig erkannt hast. Neben der bekannten "normalen" Materie gibt es noch Dunkle Materie. Woraus die besteht weiß niemand. Natürlich gibt es noch Elementarteilchen der Materie außerhalb von Atomen. Auch gibt es Nichtmaterieteilchen, also Kraftteilchen (Bosonen), die für die Elementarkräfte verantwortlich sind. Zum Beispiel Photon, Gluon,  W- und Z-Bosonen.

Kommentar von Bevarian ,

Alle Atome der bekannten Materie bestehen ausschließlich aus Protonen und Neutronen im Kern und Elektronen in der Hülle.

Oder aus negativ geladenem Kern und Positronen in der Hülle 

-> Antiwasserstoff    ;)))

Kommentar von kinglion6200 ,

"alle atome bestehen aus Quarks" ein Neutron besteht soweit ich weiß aus 3 Quarks , also meinst du damit jetz das die Bestandteile von Atomen aus Quarks bestehen? oder ist Quark ein allgemein Begriff für die theoretischen elementar teilchen ? aber eigentlich müssten die Quarks doch die Elementarteilchen sein ^^

Kommentar von Raph101 ,

Quarks sind elementare Teilchen aber auch z.B. Elektronen oder Photonen...sind elementar. Also ist Quark nur eines von vielen Elementarteilchen.

Antwort
von hlpzch, 30

Elektronen, Neutronen, Protonen?

Kommentar von prohaska2 ,

Elektronen, Neutronen, Protonen ... PISA-Studie?

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten