Frage von MilesForever, 22

Gibt es Unterschiede bei Erste Hilfe zwischen Kindern und Jugendlichen?

Wenn ich einen Erste Hilfe Kurs mache, der speziell darauf ausgerichtet ist, wie man bei Kindern Erste Hilfe macht, muss ich dann auch noch mal einen Erste Hilfe Kurs machen, der auf Jugendliche ausgerichtet ist, oder reicht der Erste Hilfe Kurs für Kinder oder gibt es da große Unterschiede bei der Ersten Hilfe bei Kindern und Jugendlichen

Antwort
von Muhtant, 12

Mhhh...ich bin selbst 2 Jahrzehnte im ehrenamtlichen Wasserrettungsdienst tätig und habe schon viele Ausbildungen hinter mir.

Die Erste Hilfe ist doch überall gleich; nur Kinder brauchen etwas mehr Zuspruch (EBT - Ermütigen, Betreuen, Trösten). Bei Jugendlichen kann man sich doch dann schon eher auf die eigentliche Verletzung fokussieren und sagen was Phase ist; im San-Dienst z. B. "So, ich werde jetzt Blutdruck messen". Bei Kindern muss man ein wenig einfühlender sein "Du brauchst keine Angst haben, damit messen wir jetzt wie stark dein Blut noch durch deinen Körper strömt. Das tut auch nicht weh..." und so weiter...

Erst im Bereich der Medikamentenapplikation und internistischen Notfällen gibt es eine Unterscheidung.

Auch bei Reanimation gibt es Differenzen, die aber der Laie im EH-Kurs nicht gelehrt bekommt; zu komplex.
Z. B. phone first & phone fast, Initalbeatmungen, Drucktiefe, 2 Finger, 1 Handfläche oder beide Hände, usw.

Pflaster kleben ist aber identisch :)

Antwort
von DorktorNoth, 6

Bei den Kursen für Erste Hilfe am Kind lernt man nicht nur Wiederbelebung und den allgemeinen Erste-Hilfe Kram, sondern bekommt auch Infos über Kinderkrankheiten udn so weiter.

Ein "normaler" Erste Hilfe Kurs beinhaltet diese besonderen Infos nicht. Für die Belange der Wiederbelebung etc. gilt aber, dass ein Kind ab etwa 8 Jahre zu behandeln ist, wie ein Erwachsener. Erste Hilfe am Kind ist für kleinere Kinder.

Kommentar von MilesForever ,

Ab 8? Ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten