Frage von medeo, 187

Gibt es unter "richtigen" eingeborenen Deutschen welche die eine rußlanddeutsche Partnerin haben, die im Alter zwischen 10-13 J. nach DE kam?

Meine Freundin ist schon fast eine Rarität, da ihre Landsleute sich immer Partner unter ihres gleichen suchen. Sie wird allen Ernstes auch oft gefragt, ob das überhaupt geht, ob es da keine Probleme gibt. Sie ist mittlerweile 15 Jahre hier, spricht perfekt deutsch, mit ganz minimalem Akzent, der von den meisten gar nicht wahrgenommen wird.

Antwort
von NORAA85, 81

Solche Beziehungen sind selten. Rußlanddeutsche, die im Alter ab 10 Jahren nach Deutschland kamen, haben zu 98%  auch Partner, die ungefähr den gleichen Lebenslauf haben. Aber es gibt viele Beziehungen von Rußlanddeutschen ( die als Kleinkinder herkamen oder Kindern von Rußlanddeutschen, die hier geboren sind) mit Urdeutschen. Wenn keine Kenntnisse der russischen Sprache mehr vorhanden sind, dann ist die Wahrscheinlichkeit höher, einen hiesigen Deutschen kennenzulernen. Bin selbst Rußlanddeutsche, weiss wovon ich spreche.  Man fühlt sich ja auch nicht mehr russisch, wenn man hier geboren ist.

Antwort
von svetta, 103

Hatte mal eine russlanddeutsche Kollegin, die schon sehr lange in Deuschtland lebt, ich glaube schon ca 35 Jahre. Sie kam in den Achtzigern nach Deutschland und war schon ca. 20 Jahre bei der Einreise. Sie hat auch einen "richtigen" Deutschen geheiratet.  Die Ehe war sehr gut, sie hatten 3 Kinder.  Sie hat dann später in den Neunzigern in einem Übersetzungsbüro gearbeitet, weil sie noch gut russisch konnte. Und wenn sie den Leuten ( die ihre Unterlagen zum Übersetzen brachten) erzählte,  sie hätte einen deutschen Mann, haben die Leute sie immer verwundert angeguckt. Für die

meisten scheint so etwas wirklich undenkbar zu sein.

Sie hatte in den ganzen Jahren nur einmal eine Frau kennengelernt, die auch einen deutschen Mann hatte. Ansonsten gibt es meistens nur Ehen zwischen richtigen Russinnen und deutschen Männern, die sich die Frauen

sozusagen aus Rußland im Katalog aussuchten.  Mein Neffe hat eine Freundin, deren Eltern Rußlanddeutsche sind, Diese Freundin ist aber hier geboren, Sie hat zu Rußland überhaupt keine Beziehung mehr.

Antwort
von Ichfahr300, 118

ja sicher gibt es das, die sind sogar gar nicht so unbeliebt, viele mögen die mentalität russischer frauen, bzw die mentalität, die sie bei ihnen vermuten

Kommentar von medeo ,

Das sind dann aber oft Russinnen, die sich deutsch Partner über Single-Börsen gesucht haben. Wir haben uns ganz normal kennengelernt. Sie ist keine Russin, sondern eine Rußlanddeutsche, hat nur die deutsche Staatsangehörigkeit.

Kommentar von Ichfahr300 ,

ja und jetzt?

natürlich gibt es das auch

Kommentar von medeo ,

Leider haben wir bis jetzt niemanden kennengelernt.  Ausser Frauen, die hier geboren sind und russlanddeutsche Eltern haben, kein russisch mehr sprechen  oder Russinnen aus dem Ausland, die gezielt einen deutschen Mann suchten.

Antwort
von Wissensdurst84, 86

Wo genau ist die Frage?

Kommentar von medeo ,

Die Frage ist, ob ein deutscher Mann ( um die 30)  eine russlanddeutsche Freundin hat, die im Alter zwischen 10-13 Jahren nach Deutschland kam.  Ich habe eine und alle ihre Freunde und Verwandte, haben nur russlanddeutsche Partner. Sie ist eine richtige Rarität.

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Und was bringt dir das wenn eine andere zwischen 10-13 nach Deutschland kam?

Kommentar von medeo ,

Es geht darum, dass wenn wir in der Gesellschaft dieser Rußlanddeutschen sind, bin ich der einzige Deutsche , die meisten sprechen miteinander russisch, Man hat den Eindruck, sie fühlen sich nich so wohl, wenn da ein Deuscher dabei ist. Meine Freundin wurde auch schon paar mal gefragt, ob das überhaupt gut geht mit uns zweien. Die meisten Rußlanddeutschen, die eben in dem Alter herkamen, haben große Scheu eine Partnertschaft mit einem Deutschen einzugehen. Das ist mein Eindruck. Vielleicht irre ich mich auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten