Frage von Funmichi, 51

Gibt es überhaupt für große zahlöcher zement&keramik ohne aluminium&fluor um große zahnlöcher zu schließen, bitte links?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von jersey80, 33

für große füllungen ist zement nicht geeignet ... genauso wenig wie weiße kunststofffüllungen

große füllungen sind - kostengünstig - mit amalgam oder teurer mit gold ideal versorgt. von den eigenschaften her ist kaum ein unterschied zwischen diesen materialien, nur die herstellung und der materialwert an sich.

was du mit aluminium und fluor meinst, ist mir jedoch ein rätsel

Kommentar von Funmichi ,

Amalgam verströmt quecksilber, was hochgiftig auff dauer ist. 

Ich habe sowohl fluor zur zahhärtung, als auch aluminiumsalze als zusatzstoffe bei allen zementen&zahnfüllungen lesen können.

Und keramik ist kein weißer kunststoff und zement ist nur zum verkleben da, nicht zum kompletten füllen.



Kommentar von Deichgoettin ,

Amalgam "verströmt" kein Quecksilber. AM besteht aus einer Silberlegierung und Quecksilber. Wenn AM ausgehärtet ist, verströmt da gar nichts. Quecksilber ist reichlich in Nahrungsmittel enthalten, vor allem in Fisch und belastetes Trinkwasser. Dein Körper nimmt dadurch erheblich mehr Quecksilber auf, als durch ein paar Amalgamfüllungen.
Den Zement, den Du anführst und u.a. damit Kronen und Inlays eingesetzt werden, gibt es schon seit dem 19. Jh. in der gleichen Zusammensetzung. Fluoride - das ist ein Riesenunterschied zu Fluor -  wurden damals noch in der Zahnmed. verwendet.

Kommentar von jersey80 ,

@ Funmichi: wenn du eh alles weißt, dann sind wir hier ja überflüssig ...

Antwort
von Deichgoettin, 39

In zahnärztlichen Füllmaterialien ist weder Aluminium noch Fluor enthalten.

Kommentar von Funmichi ,

Mh dann muss ich mich bei den inhaltsstoffe immer verlesen haben, danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community