Frage von Lisaa1810, 100

Gibt es überhaupt ein Grund, warum Muslime fasten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von saidJ, 27

Hallo
Ja der Hauptgrund ist damit man Taqwa erlangt . ( Taqwa = umso mehr Taqwa du hast desto mehr bist du dir Allah s.w.t bewusst . )
Dazu kommt das es die Disziplin steigert .
Entgiftend wirkt .
Man lernt das Essen und Trinken das man hat mehr zu schätzen .
Letztendlich ist der wichtigste Aspekt der Lohn den man von Allah s.w.t bekommt  und der ist unermäßlich .

Antwort
von HeiandYin, 36

Es muss keinen Grund geben. Wenn Gott verlangt, das wir ( wenn möglich ) fasten, dann sollen wir es auch tun. Immerhin ist er der Schöpfer dieses Universums ^^. Es gibt viele Gründe, kleine, aber das spielt keine Rolle. 

Antwort
von Kars036, 28

Wir fasten, an erster Stelle weil uns das vorgeschrieben ist. Man wird durch das Fasten Gottesfürchtiger und begeht weniger Sünden etc.

Antwort
von Citoyen, 50

Irgendwas mit Reinigung der Seele oder so.

Ist halt Religion. Muss man nicht verstehen. Man muss es einfach nur glauben.

Kommentar von Lisaa1810 ,

Weil die 'Seele' ja auch durch essen beschmutzt wird. xD

Kommentar von Citoyen ,

Tja, Religion ist immer ein bisschen komisch. Manchmal habe ich das Gefühl, dass die Gläubigen selbst keinen Grund dafür kennen.

Antwort
von muschmuschiii, 43

ja, sonst würden sie es ja nicht tun!

Das Fasten gehört zu den 5 Säulen des Islam.

Kommentar von Lisaa1810 ,

Gab es denn ein Grund, um 'Hexen' zu verbrennen?

Kommentar von muschmuschiii ,

was hat diese Frage mit dem Fasten der Muslime zu tun?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community