Frage von Ahmed110, 65

Gibt es Taucherbrillen die Aussehen wie Schwimmbrillen?

Hi, heute hatte ich (m. 12) Schwimmen in der Schule. Wir mussten 2 Meter tief tauchen und einen Ring holen.
Ich trag ja eig. Ne Brille und wenn ich mit einer schwimmbrille unter Wasser bin dann kann ich klar und scharf sehen. Aber die Lehrerin hat mir es Verboten mit Schwimmbrille zu tauchen weil das "gefährlich" ist...
Also bin ich keine 2 m getaucht weil ich nichts sehen konnte im Wasser!
Nun: gibt es Taucherbrillen die aussehen wie ne Schwimmbrille?
Warum? Weil Taucherbrillen so groß aussehen und ich denke, dass sie nicht für den Schwimmunterricht geeignet sind. Also so große!
Kennt ihr vllt. welche?? Danke

Antwort
von Cedric678, 50

Das ist totaler Blödsinn was deine Lehrerin sagt man kann mit einer normalen Schwimmbrille so tief tauchen wie man will ich schwimme seit mehreren Jahren als leistungsschwimmer ich sollte es ja wissen!

Kommentar von deem86 ,

Scheinbar weißt du es trotzdem nicht. Mit einer Schwimmbrille hast du keine Möglichkeit, einen Druckausgleich in der Brille durchzuführen. Mit steigender Tiefe und damit steigendem Umgebungsdruck erhöht sich der Unterdruck in der Brille und es kann zu Augenverletzungen kommen (bis hin zur Erblindung).

Kommentar von Cedric678 ,

Ja aber sicherlich nicht bei 2 meter ich bin mit einer normalen schwimmbrille schon tiefer als 10 meter gewesen !!!

Kommentar von deem86 ,

Du schreibst "so tief tauchen wie man will", und eben darauf beziehe ich meinen Kommentar.

Antwort
von Schiffshalter, 52

Schon richtig gesagt ist es der steigende Druck beim Abtauchen, welcher bei einer Schwimmbrille nicht ausgeglichen werden kann. Bei einer Taucherbrille, wo die Nase mit drin ist, kann man den Druck über die Nase ausgleichen. Wenngleich bei einer Tiefe von 2m sollten hier noch keine Schäden entstehen, sollte aber nicht tiefer gehen. 

Das ganze Thema geht in Richtung Apnoetauchen, wenn du dich dafür interessieren solltes gibt es ein schönes Buch zum Thema:

http://www.simones-hammerladen.de/catalog/apnoe-nik-lindner-techniken-geheimniss...

Antwort
von Schnuppi3000, 48

Sorry, aber das ist ein bisschen wirr, was du schreibst. (Warum) dürftest du eine Taucherbrille verwenden aber keine Schwimmbrille?

Dass du, wenn du unter Wasser die Augen öffnest, verschwommen siehst ist übrigens normal, das liegt nicht an deiner Sehschärfe. Und 2m tief tauchen ist so (ohne Brille) eigentlich kein Problem.

Antwort
von fischtauchen, 65

Hallo,

der Unterschied zwischen einer Taucherbrille (hat die Nase verschlossen) und einer Schwimmbrille (Nase ist frei) ist meines Erachtens kein weiterer.

In beiden Fällen ist Luft zwischen dem Wasser und den Augen, so dass die Sicht wesentlich klarer und auch genauer ist.

Woher nimmt Deine Lehrerin Ihre Aussage?

Ich bin Tauchlehrer und sehe im Schwimmbad mit Taucherbrille genau so wie mit Schwimmbrille.

Gruß Klaus

Kommentar von Ahmed110 ,

Sie sagt das die Augen rauskommen können ... Oder das die Schwimmbrille an meinem Gesicht soo drückt und das ich dann davon abdrücke und schmerzen von bekomme wegen den Druck

Kommentar von David3103 ,

Beim Tauchen mit einer Schwimmbrille entsteht ein Unterdruck zwischen Brille und Auge, bei Taucherbrillen wird dieser durch den Nasenerker ausgeglichen.

Mit der Sicht unter Wasser hat das nichts zu tun.

Antwort
von Halli79, 32

Eine Schwimmbrille ist zum Schwimmen geeignet, eine Taucherbrille zm Tauchen. Sagt doch bereits der Name. Informieren dich bitte zum Thema Barotrauma der Augen. Dann wirst du deine Lehrerin verstehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community