Frage von Abrissbirne15, 192

Gibt es tatsächlich Aliens?

Antwort
von Startrails, 70

Hallo,

ich persönlich glaube, dass es außerirdisches Leben gibt, aber da kann man nur spekulieren und keine konkrete Antwort abgeben. Fangen wir doch mal auf unserer Erde an. Hier gibt es doch an den lebensfeindlichsten Orten Leben, also schon mal ein guter Anhaltspunkt, dass es auch im lebensfeindlichen All anderes Leben geben kann.

Unser Sonnensystem - ganz heiße Kandidaten für Leben sind hier zum Einen der Jupitermond Europa und der Saturnmond Enceladus. Unter einem Eispanzer der mehrere Kilometer dick ist, vermutet man flüssiges Wasser. Warum vermutet man das da? Weil man riesige Wasserfontänen an den Polen auf Europa beobachtet hat. Im Inneren muss also Wärme entstehen resultierend aus der Gravitation vom Jupiter. Wasser und Wärme sind also schon mal ein günstiger Faktor für Leben - Sauerstoff brauch es nicht unbedingt. Hier reden wir aber von (wenn überhaupt) ganz primitiven Leben.

Unsere Milchstraße - man geht davon aus, dass die Milchstraße über 100 Milliarden Planeten beheimatet. Einige davon befinden sich nachweislich in der habitablen Zone ihrer Heimatsterne.

Wenn man nun bedenkt wie viele Galaxien es im beobachtbaren Universum gibt, dann ist es doch absurd wenn man glaubt, dass wir alleine im All sind, oder? Gehen wir mal davon aus, dass sich in einer anderen Galaxie eine Lebensform befindet die genauso weit entwickelt ist wie wir. Warum haben die uns noch nicht gefunden? Nun, wenn sie so weit entwickelt sind wie wir, dann fehlt es ihnen eindeutig an der Technikum Leben nachweisen zu können - eben wie bei uns.

Das Problem ist einfach die unglaubliche Entfernung im All - wir können nicht mal eben einfach so zu einem Stern fliegen und gucken ob er Planeten besitzt welche Leben besitzen könnten. KÖNNTE man mit Lichtgeschwindigkeit reisen, bräuchte man zum sonnennächsten Stern schon 4,3 Jahre...

Antwort
von GoldenerDrache, 131

Das ist bis jetzt nicht nachgewiesen, aber wir können unmöglich die einzige Lebesform sein, wenn das Universum tatsächlich unendlich groß ist.
(Meine Meinung)
Sind wir wirklich alleine?
Das ist eine sehr gute Frage.

Es sollen ja schon UFOs gesehen worden sein, ob das Einbildung war oder tatsächlich UFO Sichtungen weiß man nicht.

Antwort
von ichweisnix, 64

Die Frage läßt sich nicht beantworten, da dies schlicht nicht bekannt ist.

Es ist natürlich grundsätzlich physikalisch möglich, das es andere Sonnensysteme gibt, auf dennen (inteligentes) Leben existiert.

Es läßt sich allerdings nicht abschätzen wie wahrscheinlich Leben ist, d.h. von welcher Lebensdichte man im Universum ausgehen kann. Das hängt damit zusammen, das man nicht versteht wie das Leben entstanden ist.

Da jede menschliche Diskusion die menschliche Existenz voraussetzt, kann man aus der menschlichen Existenz selbst nichts in Bezug auf Wahrscheinlichkeiten schließen.

Neben diversen theologischen Konzepen, wäre es möglich, das die Lebensentstehung ein extremer Zufall war, sprich die Wahrscheinlichkeit dafür das im ganzen Universum überhaupt irgendwo Leben entsteht extrem gering war.

Antwort
von Stefano333, 7

Das weiß keiner von uns. Allerdings sehe ich die Wahrscheinlichkeit schon als sehr hoch an, dass außerirdisches Leben existiert. Mit Sicherheit nicht so wie es in Filmen und ähnlichem dargestellt ist (Aliens: kleine grüne Marsmännchen usw.). Aber selbst Pflanzen auf einem anderen Planeten wären außerirdische Lebewesen. Auch ein kleiner Wurm wäre ein außerirdisches Wesen bzw. ein Alien. 

Antwort
von herakles3000, 67

Wen man es seehr genau nimmt sind wir selber die Aliens da Meteorietn erst das leben hier auf der erde möglich gemacht haben in dem die Notwenidegen stoffe geliefert wurde Damit leben ensteehn konnten aber auch anders wird es leben geben egal ob es mikroben sind oder höhere entwickeltes..Nim den mars dort sollte es wasser gegebn haben wen es das gab wird es dort auch mal leben in irgenteiner form gegeben haben.  

Antwort
von ManchmalJa, 39

Ja, definitiv. Man bedenke, dass sich das Universum wahrscheinlich ausdehnt & da viele Milliarden Planeten existieren, währe es doch in meinen Augen verschwendeter Raum, wenn es nicht so wäre?! Warum so viel Raum, wenn dort "nichts" ist? Das wäre sinnlos. LG

Antwort
von Ysosy, 64

Es gibt mit Sicherheit Außerirdisches Leben. Auf verschiedenen Meteoriten konnten versteinerte Strukturen von Mikroorganismen nachgewiesen werden. Das Problem ist, es sind „versteinerte Strukturen“ keine Lebenden Organismen. Man kann sagen das sie so aussehen wie uns bekannte, versteinerte Organismen. Aber letztendlich ist es einfach nur Stein.

Würde man diese Strukturen auf der Erde finden, wären sich alle einig das dies versteinertes Leben darstellt. Da es sich aber um „Außerirdisches“ Leben handeln würde... ist man da sehr vorsichtig.

Ob es Intelligentes Leben gibt, zB. Hundeartige Aliens, Menschenartige Aliens?... oder weiter entwickeltes. Konnte bis jetzt nicht nachgewiesen werden. Es wäre möglich das zB in Roswell ein UFO abgestürzt ist und dort Aliens gelandet sind. Aber die Öffentlichkeit hat dazu keine Beweise.


Kommentar von schuhmode ,

Auf verschiedenen Meteoriten konnten versteinerte Strukturen von Mikroorganismen nachgewiesen werden

Nein, das ist strittig. Es wurde noch kein außerirdisches Leben nachgewiesen, auch keine Mikroben, auch keine Versteinerungen o.ä.

Kommentar von Ysosy ,

Bitte den Text im Zusammenhang lesen / Zitieren.

Man kann sagen das sie so aussehen wie uns bekannte, versteinerte Organismen. Aber letztendlich ist es einfach nur Stein.

Antwort
von Mephistoles, 52

Offiziell wurde noch kein Leben auf anderen Planeten oder Monden gesichtet.

Was inoffiziell ist wirst du wohl so schnell nicht erfahren.Es zu 100% ausschliessen das noch irgendwo anders Leben existiert kann man derzeit nicht,weil noch niemand das gesamte Universum ,alle Planeten und Monde ,abgesucht hat.

Das wird sicherlich noch eine lange Zeit dauern bis man sicher sagen kann : " Es gibt kein Leben ausser auf der Erde im Universum " oder " Wir haben Leben entdeckt auf einen anderen Planeten ".

Bis dahin heisst es hoffen das was entdeckt wird oder hoffen das nichts entdeckt wird,weil wer weiss schon wie " die Anderen "  so sind ?

Vielleicht sind auch die Menschen " die allerersten " im Universum.Vielleicht besiedeln die Menschen in ein paar hundert Millionen Jahren andere Planeten oder Monde.

Antwort
von devinha35, 45

hallo, ich weiß nicht inwiweit du dich mit Literatur befaßt hast. Hab hier gerde den Kopp Katalog zur Hand. Kann dir hier Infos geben : Die Erde - ein Projekt der Aliens von Timothy Good.

Dann hier etwas über Ufos. Ufos und Atomwaffen(unheimliche Bgegnungen....) von Robert L. Hastings

Dann noch hier was über Außerirdische von Erich von Däniken - Götterdämmerung

Die Herrschaft der Annunnaki von Jan Erik Sigdell

dann hier noch die neusten Theorien einer Dokumentarserie :

Ancent Aliens

hoffe ich konnte dir irgendwie dienen

Gruß

Kommentar von devinha35 ,

sorry, Rechtschreibfehler - Ancient Aliens von H history

Antwort
von Maimaier, 38

Was ist ein Alien? Eine intelligente Lebensform auf einem fremden Planet? Oder nur, wenn sie zu uns auf die Erde kommen?

Das Universum ist riesig. Ich bin mir ziemlich sicher, das es nicht nur hier Leben gibt. Das mit der intelligenz ist so eine Sache. Ich finde die Lebewesen klüger, die nicht Krieg führen und die Natur zerstören. Also Kuh z.B.. Hat auch ein größeres Hirn als wir.

Das mit dem Besuchen wird schon schwieriger. Leben ist nunmal ein offenes System. Menschen brauchen ihr Ökosystem auf Dauer zum Überleben, und das ist einfach zu groß. Man kann ja schlecht die Sonne ins Raumschiff einpacken. Aber Sporen oder so treiben eh schon im Weltraum rum, die könnten auch nach Alpha Centauri gelangen.

"0.00001 mg ausserirdische Sporen von Alpha Centauri auf Erde gelandet" ist aber keine so tolle Schlagzeile.

Vielleicht Lebensformen, die im planeteninneren Leben. (Gibts auch bei uns, thermophil, das Erdöl/Erdgas ist nicht seit Jahrmillionen tot sondern erst durch die Förderung). Die bräuchten keine so großen Raketen. Oder Lebensformen, die im Weltraum entstehen. Die fänden die Erde dann aber öde.

Antwort
von Socat5, 76

Davon kannst du ausgehen.

Antwort
von Rlohdaen, 33

Eigentlich sollte man fragen, warum diese Diskussion ("Sind wir alleine ...?") immer wieder angestoßen - und weggebügelt wird. Das sagt eine Menge über unsere Kultur aus - und auch, ob sich verantwortungsvolle Auswärtige hier zeigen sollten.

Der derzeitige Stand der Wissenschaft ist in einer Hinsicht eindeutig : ja, es gibt Leben "da draußen" - die Erde beweist, daß die Wahrscheinlichkeit nicht 0 ist. Der Streitpunkt ist die Häufigkeit - und ob es relevant für uns ist.

Antwort
von devinha35, 44

Fühl mich zumindest wie eins

Antwort
von RacoonPHX, 21

es gibt sicher andere Lebewesen, aber dass die mit einem UFO nach Deutschalnd geflogen sind oder so NEIN

Antwort
von BigSTAR12, 32

Ich glaube es gibt Aliens. Denn es kann ja garnicht sein das wir ganz alleine im großen Universum sind.

Antwort
von Strawberry861, 53

Du weisst schon, dass mit dem Wort Aliens NICHT die kleinen grünen Wesen gemeint sind, sondern allgemein Lebensformen die nicht von der Erde stammen. Somit ist eine Person/Tier das auf einem anderen Planeten/Universum lebt ein Alien. 

Kommentar von Strawberry861 ,

Ps. Die gibt es.

Antwort
von AlterEgo1, 49

Es ist sehr wahrscheinlich, dass unser Planet nicht der einzige des Universums ist, auf dem es höherentwickelte Lebensformen gibt! Also ja, vermutlich gibt es irgendwo "Aliens"!

Antwort
von schuhmode, 18

Weiß man nicht.

Antwort
von 230VoltLutscher, 35

ja glaub schon im Untergrund bei Archetula Mesa

Kommentar von 230VoltLutscher ,

*Archuleta Mesa

Antwort
von Ralfinator1990, 27

Ich denke ja!

Antwort
von Beton10, 32

Ja gibt es hab mal ein ufo gesehn im Internet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten