Frage von kissnatrium, 32

Gibt es sowas wie ein "Wirtschaftsjahr"?

Hallo,

Es sieht momentan so aus, dass ich dieses Jahr die 10. Klasse beende und somit einen mittleren Reife Abschluss haben werde. Jedoch habe ich bis jetzt noch keinen festen Ausbildungsberuf für mich entdeckt. Mit den Noten steht es soweit recht gut (ca. 1.8 - 2.0 Durchschnitt).

Hier nochmal meine Frage ausführlich:

Ich mache mir Sorgen, dass ich keine Ausbildung finden werde, da es schon recht spät dafür ist. Wisst ihr/Weißt du ob es möglicherweise ein "Wirtschaftsjahr" (wie ein Sozialesjahr, nur im Bereich der Kaufmännischentätigkeit) gibt?

Bin mir nicht sicher, ob das notwendig ist, aber ich werde kurz vor meinem Abschluss 16 Jahre alt und möchte Industriekaufmann oder Bürokaufmann im Groß- und Außenhandel werden.

Vielen Dank für jede Hilfe :)

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Arbeit & Ausbildung, 6

Hallo kissnatrium,

lange Frage, kurze Antwort: Es ist noch nicht zu spät für eine Ausbildung.

Am besten rufst Du vorher in den Betrieben an oder gehst - bei kleineren Betrieben - persönlich hin und fragst nach einer Ausbildungsmöglichkeit.

Damit machst Du nämlich im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben auf das Gespräch beziehen und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und falls Du noch irgendwelche anderen Fragen hast, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit dazu.

Hinzu kommt im Fall des persönlichen Besuchs der Vorteil, dass man Dich schon mal gesehen hat und sich noch leichter an Dich erinnern wird. Zudem kannst Du Dir einen ersten Eindruck vom Arbeitsumfeld verschaffen. Ein Bewerbungsprozess ist schließlich ein beidseitiger Auswahlprozess.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Ausbildungsmöglichkeit für Dich gibt, hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Solltest Du eine schriftliche Bewerbung brauchen, kannst Du dann gerne
erstmal einen Entwurf hier einstellen (bitte vollständig und anonymisiert).
Anregungen findest Du z. B. hier:karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Und hier kannst Du mal schauen, welche Berufe Dir liegen könnten:

karrierebibel.de/was-soll-ich-werden/

portal.berufe-universum.de/

aubi-plus.de/

Ach so, die Antwort auf Deine Frage: Nein, so etwas gibt es m. W. nicht. Das wäre dann eher ein Praktikum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community