Frage von joyfulfy, 56

Gibt es so etwas wie FragCommunitys für Erwachsene?

Ich habe so den Eindruck das etwa 70% der Nutzer einer Gewissen FragCommunity mit weiß/ blauen Schriftzug (ich nenne keine Namen sonst wird ja die Frage gelöscht) 16 Jahre alt und jünger sind. Weswegen ich des öfteren über manche Fragen und Antworten staunen muss.

Daher sehe ich mich nach etwas anderem um, wo man ggf. qualitativ hochwertigere Fragen und Antworten (vom Niveau) findet/ erhält.

Oder ist es so das man als Erwachsener so belesen ist das man "keine Fragen mehr stellt" ?

Sicher, zu spezifischen Thematiken gibt es sehr gute Foren, diese aber jeweils zu den jeweiligen Thema auf zu finden und einen Account an zu legen, ist auch nicht das wahre..

Deshalb die Frage was es den für Alternativen gibt?! Und/ oder ob es jeweils Dazu Statistiken zum alter der Nutzer gibt?

Antwort
von henzy71, 26

Dass hier 70% der Nutzer 16 Jahre und jünger seien, will ich erst mal nicht glauben. Aber sogar wenn das stimmen sollte, dann sage ich dennoch, dass das scheißegal ist, weil dann heisst das, dass immerhin 30% älter sind. Und das sind dann immer noch verdammt viele. Und eine Frage braucht meist nur eine Antwort und meistens sind ja reichlich vernünftige Antworten dabei. Mit vernünftige Antworten, meine ich dann reflektierte Antworten, wo der Antwortende sich wirklich Gedanken gemacht hat und wo die Antwort zeugt von jeder Menge Lebenserfahrung - die aber erst mit den Jahren kommt und dadurch ist schon bewiesen, dass der Antwortende zu den 30% gehört.

Kommentar von joyfulfy ,

Sehr ist eine sehr interessante Sichtweise... das stimmt. 

NEIN Das mit den 70% habe ich einfach so aus dem Bauch heraus gesagt.. ich weiß es nicht..

(Die Frage stellte ich mich vor allem dingen weil ich mich selbst gefragt habe ob ich nicht doch zu alt für GF geworden bin)

Kommentar von henzy71 ,

Wie alt bist du denn, wenn ich mal so unverschämt fragen darf? Ich glaube, dass man nie zu alt ist um andere von seiner Lebenserfahrung profitieren zu lassen und zu helfen - im Gegenteil: je älter man ist, umso besser ist man in der Lage andere zu helfen und Tipps zu geben.

Kommentar von MrJack215 ,

Ich bin bis vor kurzem 15 gewesen (also jetzt schon 16 :D) und ich versuche in Themen, in denen ich mich auskenn (Hauptsächlich Computerspiele und Geschichte - und nein, ich bin kein Computersuchti. Bin insgesamt täglich allerhöchstens 3 Stunden online und am Wochenende halt ein bisschen länger; wer kennt das nicht) gut zu antworten.

Am Rande:

Außerdem finde ich schon einige Beiträge von Leuten unter 15, die sehr hilfreich sind!

Kommentar von henzy71 ,

Erstens habe zumindest ich nicht behauptet, dass Antworten von Jugendliche (von mir aus auch -15 Jahre) nicht hilfreich sein können. Du sprichst selber Computerspiele an. Dass du besser Bescheid weiß als so manch Erwachsener das glaube ich ungesehen und diese Aussage würde ich auch blind unterschreiben!! Zweitens du nennst das Thema Geschichte..... auch da halte ich es für durchaus möglich, dass du als 16 Jähriger mich mit meinen 44 richtig alt aussehen lässt, denn in Geschichte bin ich eine absolute Niete. So geschichtliche Zusammenhänge verstehe ich überhaupt nicht. Beispiel gefällig? Ich weiss, dass der Mord an Franz-Ferdinand zum ersten Weltkrieg geführt hat, aber warum wieso weshalb?? Kein Plan. In meiner ganzen Familie ist übrigens keiner, der in Geschichte eine Leuchte wäre, also damit habe ich mich abgefunden.

Wenn hier aber Fragen gestellt werden, wofür es zur Beantwortung Lebenserfahrung bräuchte, dann kann ein 16 Jähriger sie nicht reflektiert beantworten. Die Lebenserfahrung fehlt einfach. Das ist eine Tatsache, KEIN Vorwurf!! Es gibt hier mehr als genug Fragen, wo es nicht um Lebenserfahrung geht, sondern um Wissen und Erfahrung einen ganz bestimmten Bereich. Und wenn ein von mir aus 12 Jähriger sich genau diesen Bereich als Hobby ausgesucht hat und sich schon mehrere Jahre damit beschäftigt, warum sollte er dann die Frage nicht passend beantworten können? Nur weil er 12 ist? Im Gegenteil!! Solche Antworten und Kommentare gucke ich mir auch gerne an und lerne noch was dabei. Man wird hier nicht dümmer..... Das einzige, worauf ich gut verzichten kann sind diese Spackos die hier nur Punkte einheimsen wollen und dann innerhalb von 5 Minuten 100 Fragen "beantworten" in dem sie "Letzter" als Antwort reinschreiben. Da frage ich mich was das soll. Es wäre doch eine klitzekleine Aufgabe für das Team, die IP dieser Leute raus zu kriegen und sie auf Lebenszeit zu sperren.....

Antwort
von Owntown, 43

Ich habe mich auch schon gefragt, warum viele User nicht einfach googeln das scheint für die heutige Jugend eine echte Hürde zu sein.

Kommentar von Charlybrown2802 ,

das sind die user, die auch keine Bedienungsanleitung lesen :-)

Kommentar von Daniel079 ,

Hierfür nutze ich gerne dieses nette Tool ;)

http://lmgtfy.com/?q=Gutefrage+.+net

Kommentar von joyfulfy ,

JETZT MAL IM ERNST das ist eine äußerst bescheuerte Bemerkung, sowas kann nur von einer verschlossene Person kommen die lediglich ein eingeschränktes Blickwinkel hat und nicht fähig ist über den Tellerrand zu sehen! Man könnte genau so sagen: 

Wozu das Internet zum Übersetzten nutzen wenn man auch Wörterbücher hat., diese Jugend von heute 

Einfach nur primitiv. 

Dabei hättest du dir auch deine Fragen wie etwa:

  • Was kennt Ihr so für Trinkspiele? oder 
  • Kennt jemand ein kostenloses Programm um 3D PDF Dateien zu erzeugen? 

sparen können wenn du gegoogelt hättest, oder?

Das kann ich dir ganze einfach Beantworten weshalb man so etwas nutzt: 

Wenn man nach einer bestimmten Frage/ Information ausschau hält durchforstet man beim Vorgang welcher @Daniel079 dank lmgtfy angibt HUNDERTE VON WEBSEITEN mit ähnlichen Inhalten. UND OFTMALS beliest man sich nicht nur von einen Artikel/ Blog sondern durchaus von 3, 4 oder sogar 5 bis man die Eine Antwort/ Information erhält vergeht durchaus einiges an Zeit.

Da ist es doch intelligenter sich das Wissen der Masse nützlich zu machen:

Jemand hat eine bestimmte Frage: und stellt diese im web

  • Eine andere Person kennt die Antwort: Antwortet diese Frage
  • UND BEEEENG hat man im Handumdrehen eine Konkrete Antwort auf eine Konkrete Frage

Außerdem gelangt man so schneller auf bestimmte Links/ Seiten oder überhaupt auf Inhalte wobei man selbst nicht drauf kommen würde. 

Das man GOOGLE so allgegenwärtig stellt halte ich für äußerst unschlau, mal abgesehen von den Nutzerprofilen die Google zu einer jeweiligen Person erstellt ist meiner erachten nach sehr bedenklich.

Weshalb ich sagen kann das dein Beitrag total Unbrauchbar ist, UND MAL GANZ OFFEN GESTANDEN einer der einer derart unbrauchbare Antwort von sich gibt, hat in dieser Community nichts zu suchen, als Administrator würde ich dich verbannen! Denn auf so eine Antwort würde selbst ein Afrikaner ohne Internet drauf kommen!

Kommentar von Owntown ,

Ich kann nur hoffen das es dir jetzt besser geht.

Antwort
von Frooopy, 22

Naja es gibt inzwischen zu fast jedem Thema irgendwo eine Community oder ein Forum. Dort kann man dann spezielle Fragen stellen. Einfach mal googlen.

Ich muss sagen, dass ich es zum Teil schon krass finde was Kids oder Jugendliche die hier Fragen stellen zum Teil nicht wissen.

Ich finds aber wichtig, dass gerade desshalb sich ein paar erfahrene Erwachsene die Zeit nehmen, zu versuchen diese Fragen einigermaßen seriös zu beantworten.

Wer ernste Probleme hat, sollte sich eh an jemanden im richtigen Leben wenden. Antworten hier können eh nur Hinweise oder Impulse sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community