Gibt es sehr kurze Schlafphasen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Körper kann durchaus in kürzester Zeit extrem erholsam schlafen! Das tut er in der Regel aber nur bei sehr hohem Schlafdruck und dann sollte man eigentlich nicht von alleine nach 30 Minuten aufwachen.

Wie erschöpft warst du? Wie hat sich das Einschlafen und Aufwachen angefühlt? Wie sonst auch? Hast du geträumt? Bist du erst gegen 3 müde geworden oder hast du dich vorher wach gehalten und wenn ja: Wie? Hattest du diesen starken Hunger auch direkt nach dem Aufstehen, bist du sozusagen vor Hunger aufwgewacht? Es gibt ja Menschen, die nachts plözlich wach werden und Hunger bekommen. Hattest du sowas schon mal? Vielleicht ist der Grund aus dem du wach wurdest ein völlig anderer? Ein intensiver Gedanke, der dir unterbewusst im Schlaf gekommen ist, ausgelöst durch einen Traum oder vielleicht ein Geräusch, und dich plötzlich alarmiert hat? Die Diät ist nur EIN möglicher Auslöser!

Und worin besteht die Diät? Ich habe zwar gerade keine Idee, wie das durch die Diät ausgelöst werden könnte, aber wenn der Körper in eine Alarmbereitschaft gerät, mehr Energiereserven mobilisiert, kann Müdigkeit wie Blätter im Wind davonwehen. So könnte ich mir das irgendwie erklären. Macht dein Körper zurzeit eine Veränderung durch, vielleicht im Zusammenhang mit der Diät?

Wie alt bist du? Wie fühlst du dich allgemein und wie seit Beginn der Diät? Fühlst du dich stark, leistungsfähig? Wach und aufnahmefähig? Vielleicht auch geschwächt und wie verschleiert? Oder gestresst und alarmiert?

Wie viel schläfst du normalerweise und als wie erholsam schätzt du deinen Schlaf ein? Schläfst du regelmäßig? Wie aktiv bist du? Betreibst du Sport oder Ähnliches? Vielleicht auch andere Aktivitäten oder Übungen, die deinen Zustand beeinflussen, wie Yoga, Meditation, Saunieren, Denksport, Drogen oder was auch immer? Würdest du sagen, dass bei dir der Verstand den körperlichen Zustand kontrolliert (bzw. effektiv beeinflusst) oder viel mehr dein Unterbewusstsein? Gehst du schlafen, sobald du müde wirst und schläfst nach Möglichkeit aus, oder bestimmst du eher selbst, wann es sinnvoll ist, zu schlafen? Würdest du dich als diszipliniert bezeichnen? Willenstark?

Wenn du dich gut fühlst und keine Nebenwirkungen bemerkst, sei froh, dass dein Körper so gut funktioniert! :) Ich finde erholsameren Schlaf sehr erstrebenswert! Beobachte deinen Schlaf weiterhin, so etwas kann auch einfach mal passieren, ohne dass man sich Sorgen machen bräuchte. Ich habe einmal obwohl ich echt erschöpft war lange wach im Bett gelegen, habe total das bequeme Liegen und entspannen genossen, so wie wenn man sich eben schlafen legt wenn man müde ist und dann direkt einschläft, nur bin ich eben Ewigkeiten wach geblieben und habe es wie gesagt sehr genossen! Damals war ich mir auch nicht sicher, was da los war. :D Es ging dann aber ganz normal weiter.

Der Körper arbeitet unaufhörlich in einem sehr komplexen System und da kann so eine Anomalie eben einfach mal vorkommen! Ich würde wirklich einfach abwarten, wie es weitergeht (es sei denn, es geht dir schlecht) und wenn dein Schlaf weiterhin unregelmäßig ist, frag nochmal nach oder geh zum Arzt!

Liebe Grüße - David

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist es so, dass wenn mir meine Träume, dich ich in der Nacht habe immer gleich lang vorkommen, egal ob ich 8 Stunden schlafe, oder 2.

Also ja, das habe ich gewissermaßen auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat wohl kaum was mit deiner Diät zu tun, sondern vielmehr mit deiner Depression.

Diese Frage ist nicht neu, aber egal.

Drü Chünüsen müt düm Küntrübüss, süßen üf dü Strüß und erzühlten sich wüs - ja wüs iss denn düs?

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&sqi=2&ved=0ahUKEwi3gci61-rMAhWJLMAKHUoUDioQtwIIKzAB&url=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DAYaRCtgM7ls&usg=AFQjCNFP6IWm5QWOB\_pCEKn2TunZf9jPQw&bvm=bv.122448493,bs.1,d.d24

Wer genau sind nun die 3 Chinesen und wer die Polizei, die da kommt? Nun, der Chinese mit dem Kontrabass, das ist deine Emetophobie, der linke deine Hellseherei, der rechte deine Hypochondrie sowie Depression und Zwänge, die Polizei, das bist du in deiner Gänze. Du fährst stets Patrouille, doch die 3 "Chinesen" fasst du dennoch nicht, jedenfalls z.Z.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?