Frage von Waldemar2, 150

Gibt es Schokolade mit nur wenig Kalorien?

Wenn nein, wie ist der Stand der Forschung? Wenn ja, wo kann ich sie kaufen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Seanna, 143

Nö. Aber wenn du auf Schokopudding oder Schokoeis umsteigt hast du "mehr" davon für weniger Kalorien.

Kommentar von Waldemar2 ,

Ja, schon klar. Aber das war nicht die Frage. Es geht nicht darum, wie ich Kalorien sparen kann, sondern ob es nicht auch kalorienarme Schocki geben tut. Tut es wohl eher nicht. Aber es wäre eine Marktlücke...

Kommentar von Seanna ,

Eine Marktlücke ist es nur wenn das Produkt auch realistisch ist und zu einem nachgefragten Preis produzierbar ist. Das scheint nicht der Fall. Sonst hätte diese "Lücke" sicher schon jemand bewirtschaftet. Das Produkt besteht nunmal aus kalorienreichen Zutaten. Alles andere wäre per Definition keine Schokolade mehr sondern ein Ersatzprodukt mit eventuellem Schokoladengeschmack.

Antwort
von qwertzuh, 144

Bitterschokolade hat immer weniger als Vollmilch- oder Weißeschokolade. Es gibt auch schon welche mit Stevia anstatt Zucker, die hat auch bisschen weniger. Aber sonst sieht's eher schlecht aus in nächster Zeit...

Kommentar von Waldemar2 ,

Schade :-(

Kommentar von qwertzuh ,

Ich kauf manchmal Veganen Schokopudding, der hat weniger Kalorien und gesünder ist's allemal. Ist aber natürlich immer noch eine Sünde für die Figur.

Antwort
von Endspurt, 116

Selbst ist die Frau: http://www.essenohnekohlenhydrate.org/schokolade-ohne-kohlenhydrate/

Kommentar von Waldemar2 ,

Die 99-prozentige von Lindt enthält auch wenig Zucker und schmeckt superb. Nur ist sie leider nicht kalorienfrei.

Antwort
von TomyGun, 105

Ja, bei Karstadt gibt Schokolade die ausschließlich mit Stevia gesüßt ist und wenig Fett. Aber sehr teuer.

Kommentar von Waldemar2 ,

Da muss ich dann gleich mal hin. :-)

Kommentar von muliro ,

Aber iss davon nicht zuviel. Bei manchen wirkt Stevia sehr abführend...

Antwort
von Kitharea, 145

JA! "KeineSchokolade" hat wohl am wenigsten Kalorien ^^
Scherz.
Würde empfehlen die, die am Besten schmeckt aber halt nicht Kiloweise. Langsam zerschmelzen lassen dann hat man schnell keinen Schokoladehunger mehr

Kommentar von Waldemar2 ,

Danke, Du Stimme der Vernunft! Aber gibt es wirklich keine Alternativen?

Kommentar von Kitharea ,

Naja - ich würde nie sowas wie Schoki mit diversen anderen Zusätzen statt Zucker empfehlen :S Stevia mag ok sein aber schmeckt komisch (oder ungewohnt) - Süssstoffe bin ich kein Freund von - und ansonsten kenn ich keine Schoki mit ohne Zucker. Dunkle hat weniger. Nüsse haben mehr. Das ist wie magerer Schweinebraten - der schmeckt auch nicht.
Und wenns nicht mehr schmeckt brauchst auch keine Schoki mehr essen.

Kommentar von Kitharea ,

Ich bin keine Stimme der Vernunft ich halte nur nicht viel davon Dinge über Umwege zu genießen weil es nie dasselbe ist - da verzichte ich lieber. Ich esse sehr gern Schokolade - viel oder weniger je nach Laune. Ich habe aufgehört Umwege für Dinge zu finden die ohnehin nicht dieselben sind wenn man sie nicht direkt genießt. Versteht das wer ? Hab mich glaub grad selbst verwirrt xD

Antwort
von GGHyperX, 103

glaube Zartbitterschokolade ist in maßen gesund^^

Kommentar von Waldemar2 ,

Hat aber auch ihre 500 Kalorien pro Tafel...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten