Frage von Liara220, 67

gibt es satanistische Gemeinden in Berlin?

Wenn ja wo ? Und wie wird man da Mitglied ?

Antwort
von PatchrinT, 37

findest du sicher im Netz. Aber es sind keine Gemeinden sondern Gruppen. Aus persönlichen Gründen setz ich hier nichts rein. Google selber unter "satanistische Gruppen in Berlin"


Antwort
von Feuerherz2007, 50

Die sind schwer zu finden, da benötigt man die entsprechenden Kontaktpersonen, die man wiederum in verschiedenen Kneipen treffen kann. Dazu brauchst du auch wieder Kontakte, das ist nicht ganz leicht, die schützen sich sehr gut.

Antwort
von Fantho, 19

Möchtest Du wirklich Dich in negative Energien begeben?

Gruß Fantho

Antwort
von Jogi57L, 25

Du bist automatisch Mitglied von Satan... sofern Du "nicht den richtigen Glauben" hast...

Frag mich bitte nicht, welches "der richtige Glaube" denn nun sei.... Danke !

Jetzt geht es ja nur noch darum, eine Mitgliedschaft im Kreise ähnlich Gesinnter zu finden......

....gut beraten bist Du da sicherlich, wenn Du nach Systemen Ausschau hältst... die irgendeine Form von "Zwang" beinhalten.....

Es gibt da einen Aufsatz seitens der Mormonen, der mir einen Teil "Wahrheit" zu enthalten scheint...:

3. Darum, weil der Satan sich gegen mich auflehnte und danach trachtete, die Entscheidungsfreiheit zu vernichten, die ich, der Herr Gott, dem Menschen gegeben hatte,

aus: http://www.gottwissen.de/hlt/mormonen/luzifer

Allerdings gibt es auch eine Aussage des Propheten Mohammed, die mir "ein Teil Wahrheit" zu enthalten scheint:

"

"Lass das, was in dir Zweifel weckt, und tue das, was dir keine Zweifel verursacht. "

auch Jesus meinte sinngemäß.....kurz und knapp:

"so, wie Du mit Deinen Mitmenschen umgehst, wird Gott am jüngsten Tage mit DIR umgehen

Da DU offenbar an Satan glaubst, glaubst Du logischerweise auch an Gott/den Schöpfer....

jetzt gilt es für Dich nur noch abzuwägen.... WAS Du tun willst, und wem Du Dich anschliessen möchtest.....

Kommentar von PatchrinT ,

zu deinen letzten Satz...../.....anschließen möchtest.../ich bin praktizierender Buddhist,d.h ich glaube nur eingeschränkt an einen Schöpfer,bin mir mit gott nicht ganz sicher,ganz sicher bin ich beim "Nichtgott" Buddha. Seinen "Weg" gehe ich seid ca. 15 Jahren,bin nicht perfekt,ich selber verlange  nicht von anderen das zu verstehen. Nicht verstehen kann ich die Menschen die an nichts glauben,andere belächeln um ihren glauben,ins lächerliche ziehen ect....es sind in Wirklichkeit arme Menschen die zu dem Trugschluß kommen jede Religion bringt Unheil und Krieg! Es sind auch die Menschen die behaupten der Buddhismus ist eine Philosophie. Auch wenn es so sein sollte,so wünschte ich mir das eines Tages die Menschen diese tolle Asiatische Religion verstehen,ihr Herz mit Freude und Friede fluten und ihren  Mitmenschen mehr Hilfsbereitschaft und Gewaltlosigkeit bieten(geben).

Antwort
von JensPeter, 3

Hallo Liara220,

so kann ich Dir Deine Frage nicht beantworten - ich bin nicht aus Berlin.

Aber gern möchte ich Dich auf etwas aufmerksam machen was die meisten Menschen übersehen: Welches Ziel hat gemäß der Bibel Satan?

Kurz zusammengetragen:

Er wurde beauftragt die Erde zu schützen - bevor es Menschen gab:

Hesekiel 28:14 . . .Du bist der gesalbte Chẹrub, der schirmende, und ich habe dich [ein]gesetzt. Auf dem heiligen Berg Gottes befandest du dich. . . .

Jesus forderte er wie folgt heraus:

Lukas 4:5, 6 . . .und zeigte ihm in einem Augenblick alle Königreiche der bewohnten Erde; 6 und der Teufel sagte zu ihm: „Dir will ich diese ganze Gewalt und ihre Herrlichkeit geben; denn mir ist sie übergeben worden, und wem immer ich [sie zu geben] wünsche, dem gebe ich sie. 

Zum einen hat er sich die Erde angeeignet die ihm nicht gehört!

Zum anderen - was hat er mit Menschen vor?

Bevor es Menschen gab hörte er nur folgendes:

1. Mose 1:26 . . .Und Gott sprach weiter: „Laßt uns Menschen machen in unserem Bilde, gemäß unserem Gleichnis; und sie sollen sich untertan halten die Fische des Meeres und die fliegenden Geschöpfe der Himmel und die Haustiere und die ganze Erde und jedes sich regende Tier, das sich auf der Erde regt.“ 

War das nicht "seine" Erde?

Weiter hörte er

1. Mose 2:16 . . .„Von jedem Baum des Gartens darfst du bis zur Sättigung essen. 17 Was aber den Baum der Erkenntnis von Gut und Böse betrifft, davon sollst du nicht essen, denn an dem Tag, an dem du davon ißt, wirst du ganz bestimmt sterben.“

Was tat er?

1. Mose 3:4 . . .Darauf sprach die Schlange zur Frau: „Ihr werdet ganz bestimmt nicht sterben.

Was wäre die Folge aus seiner Sicht?

Der Schöpfer aller Dinge muss sein Wort halten und das Todesurteil aussprechen. Dann gäbe es keine Menschen mehr denen die Erde ja übergeben werden sollte.

So  einfach ist das.

Was er nicht wusste, das die beiden noch Kinder haben durften, die nun allerdings durch die sog. "Erbsünde" belastet sind.

Hat sich an den Zielen Satans seither etwas geändert?

Nein:

Für den Jüngsten Tag im Zusammenhang mit der prophetisch angekündigten "großen Drangsal" sagt die Bibel voraus:

Matthäus 24:21, 22 . . .denn dann wird große Drangsal sein, wie es seit Anfang der Welt bis jetzt keine gegeben hat, nein, noch wieder geben wird. 22 Tatsächlich, wenn jene Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Fleisch gerettet werden; aber um der Auserwählten willen werden jene Tage verkürzt werden.

Mit anderen Worten: Ohne das Eingreifen von Jesus Christus würde es hernach auch keine Menschheit mehr geben.

Der Gott der Bibel hat allerdings durch Jesus Christus dafür gesorgt, das es für die Menschheit gut ausgehen wird - und für Satan und seine Nachfolger schlecht - das sagt zumindest die Bibel voraus.

Ob solches bei den Satanisten beachtet wird kann ich nicht sagen - aber ich bin der Meinung man sollte schon wissen was die Bibel sagt. Denn so gesehen spielt die Menschheit für Satan keine Rolle. Sie zu beseitigen ist für ihn ein "Kollateralschaden". 

Er lud nur Jesus ein ihn anzubeten - damit Jesus durch die damit verbundene Sünde nicht mehr in der Lage sein würde für Menschen durch sein Opferblut den Weg zu ewigen Leben zu öffnen.

Beste Grüße

JensPeter

Antwort
von 12345www, 37

Offiziell nicht

Antwort
von mulano, 9

Glaubst du an Satan oder warum möchtest du dich so einer Gruppe anschließen?

Wenn du an Satan glaubst, dann musst du logischerweise auch an Gott glauben.

In Filmen verlieren die Bösen immer...

Kommentar von 12345www ,

Nein es gibt genug filme ohne happy end

Kommentar von Meatwad ,

Die meisten modernen Satanisten glauben nicht an Satan.

Kommentar von mulano ,

Woher weißt du das?

Kommentar von Meatwad ,

Weil ich nicht an Verschwörungstheorien glaube bzw dafür keinerlei brauchbare Beweise existieren. Wer das tut, der hält vielleicht eine geheime satanistische Weltordnung für möglich. Desweiteren weiß ich, daß zum Beispiel die Anhänger der Church of Satan, einer der gößten satanistischen Bewegungen, Atheisten sind. Das ist kein Geheimnis.

Kommentar von mulano ,

Was soll meine Frage mit Verschwörungstheorien zu tun haben?

Kommentar von Meatwad ,

Das habe ich in meinem Kommentar doch relativ deutlich erklärt, oder nicht? Also nochmal: Weil der Glaube an weit verbreitete Satansanbetung nichts weiter ist, als eine äußerst beliebte Verschwörungstheorie, für deren Wahrheitsgehalt sich für Menschen klaren Verstandes keinerlei Anzeichen finden lassen.

Kommentar von Eisbaer2222 ,

''In Filmen verlieren die Bösen immer...'' Schon das ende von Sinister gesehen? :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community