Frage von DerVerfasser, 41

Gibt es qualitativ und geschmacklich einen großen Unterschied zwischen selbstgemachten und tiefkühl-Pommes?

Antwort
von Peterhan, 14

Frische kann man sogar ganz ohne Öl im Ofen zubereiten. Die schmecken meiner Meinung nach definitiv deutlich besser. Sehr viel kartoffeliger und da ist auch kein "Müll" wie in gekauften drin. Convenience food und stark verarbeitetes Essen ist natürlich tendentiell weniger empfehlenswert, als selbstgemachtes.

Antwort
von mloeffler, 19

Pommes Frites selber machen ist eine Wissenschaft für sich. Mein Sohn ist großer Pommes Fan, und er macht manchmal welche. Der zeitliche Aufwand den er dabei treibt entspricht ungefähr der Zeit die ich brauche ein 3 gängiges Festmenue zuzubereiten. 

Ich muss zugeben ich habe es noch nie selbst gemacht, aber Kartoffeln schälen, schneiden, vorgaren, mehrere Frittiervorgänge mit Abkühlen zwischendruch und irgendwelche Ruhephasen. 

Das Ergebnis ist eine Wucht. Nicht vergleichbar mit Tiefkühl. ABER !!! Es war ein langer Weg dahin. Die meisten Stationen auf dem weg zu Perfekten eigenen Pommes waren ebenfalls nicht vergleichbar mit Tiefkühl - allerdings im negativen Sinne.

Antwort
von Vivibirne, 15

Qualitativ :
Selbstgemacht weniger fett bzw öl
Gute kartoffeln
Kein billigzeug bei dem man nicht weiss was noch drinnen ist
Geschmacklich:
Ich finde die selbstgemachten aus dem ofen einfach frischer und besser! Außerdem sind sie gesünder
Dennoch mach ich 1-2 mal die TK pommes wenn ich keine Zeit habe
Lg

Antwort
von Clarissa1986, 24

Nö :) Da tiefkühl Pommes vorfritiert sind und schon viel Wasser dabei verloren haben, kann die Kartoffelstruktur kaum weiter zerstört werden durch die Eiskristalle die beim einfrieren entstehen. Von daher hat Tiefkühl Pommes eigentlich so gut wie 1:1 Qualität :) Der Unterschied ist minimalst ^^

Antwort
von Sorrisoo, 30

Ja die frischen sind besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten