Frage von T2K16, 35

Gibt es Probleme mit Netzwerkkabel ab ca. 20m?

Hallo zusammen

Ich habe in meiner neuen Wohnung eine Powerline installiert, da die Geschwindigkeit nicht meinen Erwartungen entsprachen, dachte ich zuerst, dass es am Anbieter liegen könnte. Aber bevor ich beim Support anrufen wollte, testete ich, ob es mit dem Netzwerkkabel direkt vom Modem zum Computer schneller ginge. Als ich den Computer ins Wohnzimmer brachte und dort ein kurzes Kabel verwendete, war die Geschwindigkeit super. Auch beim Speedtest gab er mir 200mb/s an, mit dem Powerline war er bei ca. 50mb/s.

Also dachte ich, dass es mit dem Kabel besser ist. Als ich dann ein Kabel ca. 20m durch die Wohnung zog und diese einsteckte, machte ich wieder ein Speedtest. Diese war leider nicht so toll und ich war wieder bei ca. 50mb/s. Also dachte ich es liegt am Kabel. Dann habe ich mir eine 30m Cat.6 geschirmt Kabel bestellt und hoffte das es besser geht. Leider war es auch nicht der Fall, die Geschwindigkeit war wieder bei 50mb/s. Zum Schluss bemerkte ich, dass die Netzwerkleuchte Orange war, da dachte ich vielleicht ist meine Netzwerkanschluss defekt. Ich habe es mit einem Laptop versucht und auch dort wird die Netzwerkleuchte Orange angezeigt. Nochmals im Wohnzimmer mit einem kurzem Kabel getestet und sie leuchtete Grün, sowohl am PC auch am Laptop. Auch wenn ich das lange Kabel im Wohnzimmer benutze leuchtet sie Orange.

Den Treiber für meine Netzwerkkarte "Realtek PCIe GBE Family Controller" habe ich auch schon aktualisiert.

Jemand eine Ahnung an was es liegen könnte? Das meine Netzwerkanschluss defekt ist, kann ich fast nicht glauben, da es sonst ein riesen Zufall wäre wenn auch gleich beim Laptop diese defekt ist. Verlust beim langen Kabel sollte doch eigentlich erst bei ca. 100m sein. An eine Störquelle kann es auch nicht liegen. Leider besteht auch die Möglichkeit nicht mein PC samt Schreibtisch ins Wohnzimmer zu stellen, da ich einfach dort kein Platz habe. Zum testen hatte ich einfach den PC auf den Boden gestellt.

Sorry für den langen Text. :)

Antwort
von IChri5I, 23

Cat6 Kabel mit 30m ist kein Problem....

Was steht denn auf diesem Cat6 Kabel genau drauf?

Wie sind die Einstellungen in deiner Netzwerkkarten Konfiguration ?

- Geschwindigkeit & Duplex?

- Gigabit autom. deativieren?

Gibt es schwankungen in der DSL Leitung oder wird LTE/Hybrid genutzt?

Kommentar von T2K16 ,

Also auf den Kabel steht "equip-E314459 AWM 2835 60°C 30V 26AWG 4PR SF/UTP TIA/EIA 568 CAT.6"

Bei Geschwindigkeit & Duplex ist Autom. Aushandeln und bei Gigabit autom. deaktivieren ist deaktiviert. 

Kommentar von IChri5I ,

Dein Kabel entspricht dem Standard der EIA/TIA 568 (USA)
jedoch nicht von EN 50173 (Europa) oder ISO/IEC 11801 (international). Zudem ist das nur ein SF/UTP (ungeschirmt) und kein S/FTP (geschirmt).

In der Regel würde das funktionieren, jedoch denke ich das es hier wirklich am Kabel liegen könnte.

Kauf dir ein richtiges Cat5e oder Cat6 S/FTP Kabel nach EN 50173 oder ISO/IEC 11801 und probiere es mit dem nochmal.

Kommentar von T2K16 ,

Ich habe gesehen, dass beim Kabel weiter hinten dann irgendwann doch noch S/FTP drauf steht. Habe es jetzt trotzdem mal umgetauscht mit einem anderen Kabel, aber auch das hat nicht funktioniert.

Ich habe dann mal den Verkäufer gefragt, ob er noch eine andere Lösung hätte und er hat mir einen Switch vorgeschlagen. Diese habe ich dann bekommen und jetzt Zuhause ausprobiert. Leider Fehlanzeige. Wenn ich das kurze Kabel vom Modem beim Switch einstecke und das lange dann vom Switch zum PC, leuchtet die Lampe beim PC immer noch Orange. Umgekehrt, leuchtet sie zwar Grün beim PC, aber beim Switch leuchtet sie Orange.

Kommentar von IChri5I ,

Ein Switch bringt in diesem Fall auch nichts.

Wenn deine Lampe orange leuchtet bedeutet das vermutlich ein Fehler. Gibts in der Netzwerkkarten Beschreibung keine Info dazu?

Ich tippe mal auf defektes Kabel oder Reduzierung der Übertragungsgeschwindigkeit.

Prüfe Sicherheitshalber die Einstellungen:

Abladung großer Übertragung V2 = Aktiviert

Abladung großer Übertragung V2 = Aktiviert

ARP-Abladen = Deaktiviert

Bei Magic Packet aufwecken = Aktiviert

Energy Efficient Ethernet = Deaktiviert

Bei Musterübereinstimmung aufwecken = Aktiviert

Fließkontrolle = Aktiviert

Geschwindigkeit & Duplex = 100Mbit/s Volldublex

Gigabit autom. deaktivieren = Deaktiviert

Green-Ethernet = Aktiviert

Header-Datenaufteilung = Deaktiviert

Interrupt-Moderation = Aktiviert

IPv4 Prüfsummenabladung = Deaktiviert

Jumbo-Rahmen = Deaktiviert

Netzwerkadresse = nicht vorhanden

NS-Abladen = Deaktiviert

Priorität & VLAN = Deaktiviert

Puffer empfangen = 512

Puffer übertragen = 128

Seitenskallierung empfangen = Aktiviert

TCP Prüfsummenabladung (IPv4) = Deaktiviert

TCP Prüfsummenabladung (IPv6) = Deaktiviert

UDP Prüfsummenabladung (IPv4) = Deaktiviert

UDP Prüfsummenabladung (IPv6) = Deaktiviert

Wake-On-Lan herunterfahren = Aktiviert

WoL/Link-Geschwindigkeit reduzieren = 10Mbit/s zuerst

Ein anderer PC als vergleich wäre zur Lokalisierung hilfreich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten