Frage von MS221973, 40

Gibt es Probleme bei einer betriebliche Nutzung verschiedener PKWs im Bezug auf die Kilometerpauschale bei einem Freiberufler?

Hallo, seit kurzem bin ich Freiberufler und fahre mit 2 verschiednen Autos zum Kunden, die beide auf mich laufen. Eigentlich habe ich damit angefangen, weil mir mein "schickes" Auto zu teuer war und ich km sparen wollte ... nun aber merke ich, dass ich dies auch muss, da ich sonst mit meinen geschäftlichen km über den privaten liege und es dann in das Betriebsvermögen mit aufnehmen müsste ... was sich nicht lohnt. Also ... 2 Autos - beide mit knapp unter 50% für betrieblich Nutzung. Bekomme ich hier Probleme?

Antwort
von Kreidler51, 28

Ich kann dir nur raten für beide Fahrzeuge ein Fahrtenbuch zu führen.

Kommentar von MS221973 ,

- ein auto wird privat von meiner frau gefahren. Beruflich nur von mir, wenn sie es nicht braucht an dem tag ...  . Kann ich da "nur" meine Fahrten notieren?

Ich tanke die Kiste auch nicht immer - d.h. ich muss doch beim FB auch die Tankbelege sammeln oder? Das wäre ziemlich nervig.

Wahrscheinlich wäre es fast besser ich lease mir nen Porsche für geschäftlich (1oo%) und fahre privat mit meinem weiter ...

Kommentar von Kreidler51 ,

Du mußt alle Fahrten eintragen und alle Belege sammeln und zum Jahresende wird abgerechnet beim Finnazamt.

Kommentar von mausespitz ,

Nicht ganz richtig. Für privat und geschäftlich genutzte Fahrzeuge muß man ein Fahrtenbuch schreiben, da das Finanzamt wissen will in welcher % Zahl die Fahrzeuge genutzt werden.

Belege mußt du nur sammeln um zu kontrollieren welches günstiger ist, ob die Kilometerpauschale oder die tatsächlichen Kosten. Wenn du von vornherein sagst ich nehme nur die Kilometerpauschale, dann brauchst du auch nicht sammeln. Würde ich aber nicht raten, zu mindestens das erste Jahr würde ich sammeln.

Kommentar von Kreidler51 ,

Also mußt du sammeln um zu vergleichen." und alle Belege sammeln "

Kommentar von MS221973 ,

und wenn ich das auto wie gesagt nicht alleine fahre? dann habe ich potentiell auch nicht alle Belege (zumal das Jahr schon angefangen hat und die gar nicht mehr vorhanden sind ...).

Mein Auto ist kaputt und ich leihe mir kurzfrisitg das von der Nachbarin .. auch dann müsste ich doch die km Pauschale ansetzen können ...

Mit 030 Cent verdient man sich ja nicht gerade ein Vermögen!

Meine echten Kosten liegen bei weitem drüber .. aber ich will mir den Aufwand nicht mit beiden Autos machen. Ggf. mit einem ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community