Gibt es PMS auch nach der Periode?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du solltest dich mit einem Allergologen (Nahrungsmittel) sowie einem Endokrinologen (Hormone) und einem Gynäkologen (Zusammenhang mit Menstruation) beraten.

So dürfte man der Sache auf die Spur kommen. Koordinieren sollte das der Hausarzt um Doppeluntersuchungen zu vermeiden und die Ergebnisse fachgerecht weiterzuleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde mich fragen, bei welchen ärzten du gewesen bist. manche sind ja so forsch, eine psychische ursache zu nennen, wenn sie auf ihrem eigenen fachgebiet nichts finden.

du solltest jetzt zum (haus-)arzt gehen, damit man verschiedene proben nehmen und analysieren kann, ob bei dir irgendwelche hormone durcheinander gekommen sind.

wenn du die möglichkeit hast, dann suche einen endokrinologen auf.

wenn du der meinung bist, dass cola light, dir zusetzt, dann musst du es weglassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von matrjoscha
28.02.2016, 10:26

Ich war bereits mehrere Male beim Hausarzt und habe bei einem anderen Arzt den Hormonstatus prüfen lassen. Ergebnis: alles normal.

0
Kommentar von matrjoscha
28.02.2016, 10:48

Ja, das große Blutbild wurde mehrmals gemacht und da war alles bestens. Beim Hormonstatus war das Östrogen ein kleines bisschen zu niedrig. Ansonsten ist alles in Ordnung.

0