Frage von Kademotz, 44

Gibt es phasenbedingten haarausfall?

Kann es sein das ein mensch alle 5-10 jahre verstärkten haarausfall hat, bis sich schon lichte stellen bilden. Der ausfall aber dann wieder aufhört und alles nachwächst. Eine art fell haarwechsel sozusagen.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von jimbolo, 20

Phasenweisen Haarausfall gibt es selten. Wenn Haarausfall immer wieder kommt, heißt das, dass die Ursache des Haarausfalls nicht beseitigt wurde. Dann kann es zu Schwankungen mit dem Haarausfall kommen. Meistens werden die Abstände zwischen dem Haarausfall immer kürzer und die Dauer immer länger. Im Laufe der Zeit werden die Haarfollikel so stark geschädigt, dass kahle Stellen entstehen. Die bekommt Mann dann auch nicht mehr weg, weil die Haarfollikel tot sind. Was hilft ist eine gründliche Untersuchung, um die Ursachen Uups ermitteln. Bei mir haben das die Ärzte von www.haarausfall.lu gemacht. Dort würde ich umfassend untersucht und es wurden mehrere Ursachen gefunden.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Kommentar von Kademotz ,

und was war die ursache?

Kommentar von jimbolo ,

Ich hatte eine Schwermetallbelastung und eine Störung im Energiesystem. Als die beseitigt waren, war mein Haarausfall weg.

Du musst für dich herausfinden, welche Ursachen bei dir für den Haarausfall verantwortlich sind. Kannst dich ja erst mal bei www.haarausfall.lu kostenlos beraten lassen.

Antwort
von Favorite095, 23

eher nicht das ist sehr ungewöhnlich geh mal zum Hautarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community