Frage von Neutralis, 122

Gibt es Parteien die gegen Flüchtlinge sind, aber sonst keine Rechten Werte verfolgen?

Antwort
von dermitdemball, 32

Zitat von "MrHilfestellung"

Das kommt darauf was du mit "gegen Flüchtlinge" meinst. Dafür sorgen, dass die Zahl der Menschen, die es nach Deutschland schaffen sinkt tun momentan eigentlich alle Parteien von Grüne bis CDU.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aber wie war es im Vorjahr? Viele Menschen die eigentlich auch sozial und hilfsbereit sind (Deutschland - "Spendenweltmeister") bekamen durch die hohen täglichen Flüchtlingszahlen Ängste und waren damit nicht mehr einverstanden! 

Aber all diese Menschen fühlten sich "ungehört" und nicht vertreten! Merkel sagte "wir schaffen das" - "sonst ist das nicht mehr mein Land" und alle Parteien in der Regierung - CDU/CSU und SPD gingen konform! (CSU-Seehofer "bellte" zwar mit der Zeit immer lauter - aber "biss" nicht!)

Sogar die Parteien in der Opposition (Linke und Grüne) waren in dieser Sache pro Regierung! 

Wohin sollten sich jetzt Menschen mit Ängsten und Vorbehalten - Menschen die mit der Regierungslinie in dieser Angelegenheit nicht einverstanden waren wenden? 

Die AfD benötigte gar kein Programm, sie musste nur gegen die "Willkommenspolitik" sein! Und obwohl mehrere AfD-Funktionäre mit ihren unklugen und unüberlegten Aussagen, ihrer Bewegung einen Bärendienst erwiesen, bekam die AfD immer mehr Zulauf! (nicht nur von RECHTEN!)

Und gerade auch durch die Erfolge der AfD bei den Landtagswahlen änderte schließlich die CDU/CSU-SPD Regierung ihren Kurs in der Flüchtlingspolitik! 

Viele weitreichende Verschärfungen im Asylrecht - verzögerter/ausgesetzter Familiennachzug - Ausweitung der "sicheren" Herkunftsländern usw. usf.



Antwort
von MrHilfestellung, 40

Das kommt darauf was du mit "gegen Flüchtlinge" meinst. Dafür sorgen, dass die Zahl der Menschen, die es nach Deutschland schaffen sinkt tun momentan eigentlich alle Parteien von Grüne bis CDU.

Wenn du willst, dass überhaupt keine Menschen mehr kommen bzw., die die momentan da sind wieder gehen wirst du wohl um eine rechtsextreme Partei wie AfD oder NPD nicht rumkommen.

Kommentar von BTyker99 ,

Genau das finde ich höchst menschenverachtend und heuchlerisch von den Parteien - von den Grünen bis zur CDU. Wer es unter widrigsten Bedingungen nach Deutschland geschafft hat, wird wie ein Ehrenbürger empfangen, und selbst nach Begehen von Straftaten oder der eindeutigen Feststellung, keinen Asylgrund zu haben, nicht mehr abgeschoben. Aber wenn es darum geht, die Menschen in den finanziell unterversorgten Flüchtlingslagern vor Ort verrecken zu lassen - darin sind sie dann wieder groß. Durch diese Handlungsweise macht man auch Menschen auf der ganzen Welt Hoffnung, dass es sich lohnt, sich auf den Weg zu machen, wodurch alleine im Jahr 2015 mehr als 2000 Menschen ertrunken sind.

Die AfD (und vermutlich sogar die NPD!) haben da humanere Vorstellungen: Durch Grenzschließung und Hilfe von ausschließlich hilfsbedürftigen, denen klar gemacht wird, dass sie nach Beendigung der Krisensitation wieder nach Hause gehen müssen, würden
sich die Glücksritter überhaupt nicht auf den Weg machen, und folglich auch nicht ertrinken.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Ohne deinen zweiten Absatz würde ich dir sogar zustimmen.

Kommentar von striepe2 ,

Wohin würdst du denn gerne deutsche Kriminelle abschieben?

Antwort
von Maxieu, 16

Es gibt überhaupt keine Partei, die gegen Flüchtlinge ist - außer in dem Sinn, dass niemand gezwungen sein sollte zu flüchten.

Die Diskussion um die Zuwanderung nach Deutschland oder Europa wird unter ganz anderen Vorzeichen geführt. Gegner sind dabei nicht Flüchtlinge,
sondern jeweils andere politische Strömungen, die die Zuwanderung auf unterschiedliche Weise regulieren wollen.

Von "rechts" und "links" in diesem Zusammenhang zu reden, ist überaus problematisch. Ist es z. B. rechts oder links, wenn mit "großzügiger" Öffnung der Grenzen Menschen eine bessere Sozialversorgung als in ihrem Heimatland oder auf einer Zwischenstation bekommen, sie andererseits aber als billige Arbeitskräfte mit den einheimischen Geringqualifizierten um die Arbeitsplätze konkurrieren und als staatlich unterstützte Mieter den Geringverdienern den billigen Wohnraum streitig machen?

Antwort
von voayager, 15

gibt es nicht

Antwort
von elli1996, 29

nein, gibt es nicht das wäre auch ein Widerspruch in sich.

Antwort
von kzumollegah, 33

Wie definierst du denn rechts?

Antwort
von MickyFinn, 14

Die AfD

Diese ist noch nicht mal pauschal gegen Flüchtlinge... sondern möchte eine Rückführung von Hasspredigern, strafauffälligen Ausländern, Wirtschaftsflüchtlingen und Asylbetrügern. Gegen tatsächliche Kriegsflüchtlinge haben diese nichts.

Kommentar von Neutralis ,

Die verfolgt aber rechte Werte im Wahlprogramm soweit ich weiß.

Kommentar von peace1287 ,

Die AFD vergolgt in jedem Fall Rechte Werte! Ließ doch erstmal das Wahlprogramm bevor du blind einer Partei zujubelst, von der du scheinbar nocht mal das Wahlprogramm kennst!

Ps. Wenn die AFD etwas gegen Hassprediger tun möchte, dann müssten sich die Herrschaften dort, ja selbst einen Maulkorb verpassen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community