Frage von mabiltuelson, 108

Gibt es noch unabhängige Medien?

Was glaubt ihr? In dem Moment, in dem die Medien großen gewinnorietierten Konzernen gehören, können diese noch unabhängig berichten? Sind unsere Meinungen dann nicht freie, sondern gelenkte, und die Demokratie damit eingeschränkt?

Antwort
von zehnvorzwei, 57

Hei, mabiltuelson, in deiner Frage steckt ein Trugschluss: Gerade, weil Zeitungen zu großen wirtschaftlich starken Unternehmen gehören, sind sie imstande, frei und unabhängig zu berichten. Denn: Sie ist nicht vom Wohlwollen einzelner Interessen abhängig, sondern kann es sich auch aus wirtschaftlichen Gründen leisten, gegen "die da oben" anzustinken. Entscheidend ist selbstverständlich, dass der Konzern seine Informationsaufgabe ernst nimmt. Und so. Grüße!

Antwort
von larry2010, 73

zwangsläufig muss eine zeitung sich überlegen, welche leser sie anspricht und entsprechend wird sie auch die berichte themen aussuchen, über die sie berichtet.

allerdings ist es auch so, das sehr viele leute keine zeitung mehr lesen oder sich online informieren und damit eine zeitung entsprechend auch mitarbeiter einspart und dpa meldungen übernimmt.

warum sollte man dann einen mitarbeiter in meinen wonort einsetzen, der immer unterwegs ist und darafu hofft, das nachbarn, familie udn freunde, ihm bescheid sagen, wenn etwas passiert, es wird zuwenig leute interessieren.

bei uns gab es einen, der immer mit fahrrad und fotoaparat unterwegs war und wo man wusste, er schafft es immer zu den wichtigen ereignissen. was er nciht fotografiert, ist nciht wichtig.

aber das nützt nichts, wenn die leute es nicht mehr lesen wollen bzw. dafür zahlen und liebe rauf twitter udn facebook rumhängen

Kommentar von TheJerror ,

Die Zeitungen stellen doch selber Berichte zB Google News zur Verfügung

Kommentar von larry2010 ,

darum gibt es doch gerade eine debatte.

ich glaube nicht, das alle zeitungen freiwillig ihre artikel zur verfügung stellen bzw. ist die frage, was google dafür zahlt

Kommentar von zehnvorzwei ,

Hei, lsrry2010, "zwangsläufig muss eine zeitung sich überlegen, welche leser sie anspricht und entsprechend wird sie auch die berichte themen aussuchen, über die sie berichtet." Das ist genau der Trugschluss, denn die (normale)  Zeitung von heute versteht sich als Generalanzeiger, die über alles berichtet. Grüße!

Kommentar von WDHWDH ,

Seite 3 dafür. Seite 7 dagegen. Seite 11 Horoskop-so könnte es sein. Leserbrief-genau das ist es ........................

Antwort
von Modem1, 57

Gelenkte Medien mit der Schere im Kopf. Offiziell wird man das abstreiten da sie Frei sind. Beobachte es immer mehr das Redner in Talkshows zum Beispiel im ZDF in ihren Ausführungen unterbrochen werden mit scheinheiligen Argumenten.  Spätestens seit der Ukraine Kriese wird Schwarz-Weiss Informationen betrieben... Der Bösewicht steht von Anfang an fest. Der Mörder war immer der Russe.

Antwort
von WDHWDH, 52

Was ist unabhängig? Der Journalist schreibt, die Zeitung druckt ohne ... das ist unabhängig. Selbst die "linkeste" Zeitung ist nicht unabhängig-sie ist der linken Ideologie verantwortlich. Also was ist unabhängig? Meist ist das Medium für den Inhalt verantwortlich-der Journalist verkauft mit allen Rechten den Artikel an die Zeitung. Daher nochmals-was ist unabhängig?

Antwort
von Erklaerbaer17, 66

Ja gibt es. Es gibt genug Medien die freischaffte Journalisten beschäftigen.  Das sind auch die Leute die oft für Politik und Wirtschaft für sie nicht so prickelnde Sachen aufdecken, die die lieber vertuscht hätten.

Kommentar von WDHWDH ,

Freischaffende Journalisten sind "freischaffend" und daher eigentlich unabhängig. Um den eigenen Artikel in den Medien zu platzieren verkaufen sie ihn mit allen Rechten an das Medium. Damit ist das Medium "Eigner" des Artikels und kann damit machen was es will!!! Der ehemalige Journalist kann nicht sagen ..."das habe ich nicht geschrieben"... er hat keine Rechte mehr!!! Freischaffend =nicht angestellt"!!°!

Antwort
von tinimini, 32

Nein. Die Medien gehören 4 Familien in Deutschland Friedrich Springer Gehört Bild, Bild am Sonntag,Welt Welt am Sonntag usw...

Antwort
von Realito, 53

ja, die gibt es. Die können es sich nicht leisten öffentlich blödsinn zu verbreiten und sich später korrigieren zumüssen, wobei es durchaus zu Falschmeldungen kommen kann. Die heutige Gefahr kommt durch Internet wo z.B. anonym oder nicht vieles erfunden und von Meinungsmachern gesteuert werden kann und jeder sich als besserwisser hervorhebt und sich eine gewisse Anerkennung verleihen will.


Antwort
von barfussjim, 38

Ja, Russia Today, Kopp und gutefrage.net.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community