Frage von ekrue, 21

Gibt es noch mal Hoffnung auf eine zweite Chance?

Antwort
von ekrue, 2

Ich bin ratlos, ich hoffe mir kann jemand helfen.Ich bin 25 J. und hab vor fast 4 Monaten einen wunderbaren Mann kennen gelernt. Er purzelte in mein Leben wo ich eigentlich garkeine Beziehung wollte und mein Leben alleine genoss. Es war fast wie Liebe auf dem ersten Blick und es war als hätten wir endlich unsere zweite Hälfte gefunden. Er war / ist zu der Zeit in einer schwierigen Lebensphase gewesen. Seine Familie ist Muslimisch und er fürt quasi ein Doppelleben weil er zu Hause so tut als würde er sich an alle Regeln halten denn es ist nicht so einfach sich zu outen, dass man dieses Leben nicht führen will. Daher schon mal der Druck Musste es also mit mir verheimlichen. Dann ist er unglücklich mit der Arbeit, studiert nebenbei hat aber keine Motivation und Energie um sich da rein zu hängen. Alles geht ihm auf die Nerven. Familie, Freunde... und dann ist er noch im Fußballverein. Er hat als Kind seinen Vater verloren und schwierige Beziehungen hinter sich. Er hat da einfach viel zu verlieren, denn wenn er seine Beziehung mit einer deutschen öffentlich macht und sie ihn dann verlässt wäre es eine Kathastrophe. Er muss sich ihrer sicher sein und muss ihr 100 prozent vertrauen können.Ich war der einzige Mensch mit dem er über seine Probleme reden konnte da ich auch in einer ähnlichen Situation mit Familie war aber mich daraus schon gelöst habe.wir haben uns sehr häufig gesehen trotz Entvernung von 45 min. Er genoss die Zeit mit mir so sehr weil es die einzigen Momente in seinem Leben waren, wo er glücklich sein konnte und alles um sich herum vergaß. Wir waren wie Seelenverwandte. Solche heftigen Gefühle füreinander waren uns ganz neu und wir schmiedeten schon pläne für den Sommerurlaub, Konzerte, lernten Freunde des anderen kennen. Ich habe mich im Leben noch nie so gut gefühlt.Alle um uns herum bestätigten wie krass wir zueinander passen und wir strahlen würden wenn wir beieinander sind. Doch das Problem war dann, dass er immer wieder in wirklich kleinen Streitsituationen mich missverstand und sich hineinsteigerte. Ich würde ihn nicht zu schätzen wissen was er alles tut, ihn mit anderen Männer vergleichen und er hatte Angst ich wäre bei jedem so gewesen wie bei ihm. Er konnte mir in dem Moment nicht glauben. Dieses mal wollte er auf Abstand gehen, erst mal nichts von mir hören und war sehr verletzt wegen etwas was nicht so gemeint war wie er sich eingeredet hat. Ich hab ihm dann nicht mehr geantwortet weil nichts reden gerade half und es mich verletzte, dass er mir Vorwarf jemand zu sein der ich nicht war.Er merkte irgendwann wie er mich verletzt hat und entschuldigte sich mit langen Texten bei mir. Er machte sich heftige Vorwürfe und weinte am Telephon weil er so mies gewesen war. Er sagte es wäre besser für mich wenn wir die Beziehung beenden. Er hätte so viel Druck im Leben und sei so unglücklich und steigere sich daher zu schnell in kleine Dinge hinein aus Angst mich zu verlieren weil ich alles wäre was er zur Zeit hat.Er müsse jetzt erst einmal sein Leben in den Griff bekomnen und sich ändern. Er könne mir das nicht länger antun weil ichs nicht verdient habe.Ich gab ihm recht, bat ihm aber, meine Nummer zu behalten, dass wenn es ihm besser geht, er sich meldet und wir schauen können ob wir uns noch eine Chance geben sollten und wir uns immernoch so lieben.Jetzt denke ich ob unser Entschluss für die Trennung zu voreilig war. Waren erst 1,5 Monate zusammen und wenn ich weis das es ihm schlecht geht und es beim Streit daher nicht so persönlich nehmen darf, ich jetzt besser mit umgehen könnte.Ich war der einzige Grund warum es ihm manchmal besser ging und jetzt hab ich das gefühl ich müsste ihm doch gerade jetzt beistehen und ihm Zeit geben sich zu ändern und er mir vertrauen kann. Ich bin sein halt gewesenWas wenn er sich nie wieder meldet oder es dann zu spät ist? Was wenn er jetzt in ein noch tieferes Loch fällt? Ich war die einzige die seine Situation verstehen konnte weil ich das selbe auch schon durchlebt habe. Er sagt ich soll mich jetzt nicht mit Hoffnungen das er sich wieder meldet, kaputt machen.Ich weis er liebt mich wirklich sehr. Besteht bei uns noch eine Chance? Ist der Weg der richtige? Wird er wenn er mich wirklich liebt sich wieder melden?ich hab Angst es mein Leben lang zu bereuen wie das hier geendet ist. Diese Trennung sitzt so tief weil ich ihn so liebe wie niemanden zuvor. Wir sind uns so ähnlich. Hab Angst nie wieder so glücklich zu werden.Ich weis ich muss weiter machen ohne mir nur Hoffnungen zu machen. Es ist nur gerade sehr schwer das zu akzeptieren.Was denkt ihr über diese Situation?Danke schonmal für eure Hilfe und sorry für den ewig langen Text.dürft gerne Fragen wenn was unklar ist.

Antwort
von pingu72, 17

Manchmal. Kommt darauf an was passiert ist...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten