Gibt es noch Hoffnungen auf eine Schwangerschaft wenn 4 Tests negativ waren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Von Frühtests, die schon vor der erwarteten Periode ein Ergebnis versprechen, möchte ich dir abraten. Die "Fehlerquote" (falsch-negativ) ist einfach zu hoch und stürzt dich nur zusätzlich in ein Gefühlschaos - entweder trügerische Erleichterung oder eben grundlose Enttäuschung.

Bei regelmäßigem, ungeschützten Geschlechtsverkehr ohne jegliche Form der Empfängnisverhütung (aber ohne gezielte Zyklusbeobachtung) liegt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nach einem halben Jahr bei 60% bzw. 85% nach einem Jahr.

Die eigene Fruchtbarkeit wird durch viele Faktoren beeinflusst. Auf vermeidbare Risiken wie Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum, Umwelt-Schadstoffe, Medikamente, Übergewicht und Untergewicht sowie starke körperliche Belastungen solltest du achten.

Folsäure hilft dir zwar nicht, (schneller) schwanger zu werden, aber bei einem Folsäure-Mangel besteht ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung eines Neuralrohrdefekts, was zur Folge hat, dass das Kind mit einem «offenen Rücken» zur Welt kommt.

Um dieser Gefahr vorzubeugen, ist eine wirksame Folsäure-Prophylaxe für jede Frau mit Kinderwunsch wünschenswert.

Selbst wenn ein Paar genau in der fruchtbaren Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr hat und die Frau im für eine Schwangerschaft idealen Alter zwischen 20 und 29 Jahren ist, besteht nur eine etwa 25prozentige Chance einer Empfängnis. Welche Faktoren bei der Einnistung des Eis in die Gebärmutter die entscheidende Rolle spielen, kann von der Wissenschaft bis heute nicht eindeutig beantwortet werden.

Mit einer gezielten Beobachtung des eigenen Zyklus kann man nicht nur effektiv verhüten, sondern auch die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen. Die "Natürliche Familienplanung" (NFP) ist billiger und besser als z.B. teure Ovulationstests.

Den Zyklus beobachten bedeutet, die morgendliche Körpertemperatur zu messen und den Zervixschleim oder Muttermund zu beobachten und beides in ein Zyklusblatt einzutragen (symptothermale Methode). So findest du am besten heraus, ob und wann du einen Eisprung hast.

Viel wichtiger als alle Wissenschaft ist aber, dass euch der Sex in erster Linie weiter Spaß macht nicht nur zur "Reproduktion" dient. Das ist dann gleichzeitig schon die halbe Miete zum Schwangerwerden.

Alles Gute für dich, ich drück die Daumen und viel Spaß beim "Üben"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Tests nicht zu früh gemacht wurden und trotzdem alle negativ waren, ist eine Schwangerschaft sehr unwahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um diese Frage halbwegs seriös zu beantworten, weiß der Antwortende viel zu wenig über die Fragende (Alter, Gewicht, Regelmäßigkeit und Dauer der Menstruation, bereits wie lange Versuch schwnager zu werden,  Lebensgewohnheiten, Ernährung, falls schwanger - Erstgebärende? usw.)

Versteh mich bitte nicht falsch uund schreib diese Angaben jetzt alle  in einem Kommentar!

Geh zum Gynäkologen und frag den!

Ansonsten gilt immer:

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katinka0808
27.09.2016, 17:22

Ich meine das ich GV hatte und testen wollte ob ich schwanger bin, hab 4 Tets gemacht in unterschiedlichen Zeitabständen. Alle 4 waren negativ. Kann es trotzdem sein das ich schwanger bin?

0

Frühestens beim nächsten Eisprung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung