Frage von barfuss28, 95

Gibt es noch einen reinen (Telefon) Festnetzanbieter?

Hallo! Meine Mutter ist auf der Suche nach einem Telefonanbieter, welcher günstig ist. Im Moment zählt sie 40€ für einen Festnetzanschluss. Das ist viel zu teuer. Sie hat kein Internet (braucht sie auch nicht). Jetzt ist meine Frage, ob es noch was gibt, was für eine ältere Frau bezahlbar ist? Danke schon mal für eure Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Realisti, 42

Beispiel:

https://www.mobilcom-debitel.de/suche/#/?q=festnetz&p=1

Nimm doch einen Handyvertrag mit Festnetz-Flat. Wenn sie z.B. keine Fritzbox braucht, wäre dies die einfachste Lösung. Dass stellst du ihr hin mit einer Ladestation und sie benutzt es wie immer. Vielleicht gibt es das sogar als Zusatz zu deinem Festnetzvertrag und fertig. Einige Anbieter (ich glaube O2) haben so genanne Homezone. Das ist auch interessant.

Antwort
von beangato, 53

Die Telekom hat sowas.

Nun kommt es darauf an, wie oft und lange Deine Mutter telefoniert. Tut sie das oft und länger, würde ich eine Flat empfehlen:

http://www.telekom.de/privatkunden/zuhause/telefonieren/call-comfort

Telefoniert sie eher wenig und kurz, dann das:

http://www.telekom.de/privatkunden/zuhause/telefonieren/call-plus

Kommentar von Realisti ,

Der erste Link funktioniert bei mir nicht.

Kommentar von beangato ,

Dann ruf die Telekomseite selbst auf.

Antwort
von Telekomhilft, Business Partner, 19

Guten Tag barfuss28,

es gibt bei uns noch ein paar Tarife, die via Standard oder Universal funktionieren. Teste den Link von beangato am besten einmal in einen anderen Webbrowser. Bei uns funktioniert die Verlinkung auf den Call Comfort einwandfrei.

Wenn jetzt ein Anschluss über das Festnetz geschaltet wird, wird spätestens 2018 im Verteiler auf die IP-basierte Technik gewandelt werden, da wir unsere Technik komplett umstellen werden. Der Call Comfort ist preislich identisch zum MagentaZuhause S. Falls deine Mutter keine komplette Festnetz-Flatrate braucht, finden wir sicher einen günstigeren Tarif. Sende uns bei Interesse gerne ein Kontaktformular zu: https://www.telekom.de/kontakt/e-mail-kontakt/telekom-hilft-team

Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende!

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft

Antwort
von AnReRa, 32

Hat Sie/Du was gegen VoIP ?

Weil einen echten Festnetz-Anschluß bekommst Du nicht mehr. Das ist alles mindestens NGN (Next Generatin Network) also im wesentlichen VoIP ( Internet-Telefonie.)
Wobei das der Endkunde nicht wirklich merken sollte ...

Man kann auch mal hier schauen:

http://www.teltarif.de/tarife/telefonanschluss/

Achtung: In der Standardeinstellung wird eine evtl. Anschlussgebühr über die Laufzeit mit eingerechnet. Wenn Sie bspw. schon eine Telekom-Anschluß hat, dann entfällt die Anschlussgebühr bei der Telekom.



Antwort
von LiselotteHerz, 40

Die Zeiten, wo man nur Festnetz bekam, sind endgültig vorbei oder man zahlt die horrenten Preise bei der Telekom. Auch bei Vodafone bieten sie nur Kombipakete an, für die ersten 25 Monate für nur 19,99, dann 29,90 monatlich.

http://www.vodafone.de/festnetz/

lg Lilo


Kommentar von chokdee ,

Quatsch, Telekom verkauft natürlich noch Festnetz. 18€

Kommentar von Jewi14 ,

Dann lese dir allein den Link durch: http://www.n-tv.de/ratgeber/Das-sollten-Kunden-wissen-article15906961.html

Ein Auszug:  seit rund drei Jahren bietet die Telekom ohnehin nur noch VoIP-basierte Verträge an

Dir ist offenbar nicht klar, dass ein Festnetzanschluss nicht mehr automatisch auch den herkömmlichen analogen Anschluss bedeutet. Dir wird VOID verkauft, aber man sagt es dir nicht konkret dürfen. Technisch hat sich einige verändert, da fällt es nun mal nicht jeden leicht, mitzukommen

Antwort
von Jewi14, 38

Heutzutage gibt es kaum noch "normale" Telefonanschlüsse, alles läuft auf VOIP hin. Also telefonieren via Internetleitung. Daher ist der Telefonanschluss nur noch ein Nebenprodukt von der Internetleitung geworden und fest miteinander verbunden. Auch die Telekomiker werden auf VOP umstellen, ging 2015 groß durch die Presse und nennen dann die VOIP Anschlüsse "universal"

Solche VOID Anschlüsse sind aber eben nicht teurer als normale. eher umgekehrt ist das der Fall.

Solche VOID Anschlüsse gibt es für 30 Euro, also 120 Euro im Jahr gespart. Wenn sie noch mehr sparen will, es gibt 1&1 DSL Basic, die kostet 25 Euro und dafür auch nur 100 GB Surfen mit drin, aber das will sie ja eh nicht.

Aber von einem reinen normalen Telefonanschluss muss sie Abschied nehmen

Kommentar von beangato ,

Dumm nur, wenn jemand keinen PC hat.

Erst ab 2018 sind solche Anschlüsse Pflicht.

Ich wurde gestern umgestellt, weil ich eh einen neuen Router brauchte.

Was mit Analogkunden ab 2018 wird, konnte mir noch nicht einmal der Mitarbeiter vom T-Punkt sagen.

Kommentar von Jewi14 ,

Das haben dir die Telekomiker erzählt? Man die haben echt keine Ahnung und haben dich nicht beraten, sondern verraten. 

Egal was da dir so ein Telekomiker für einen Müll erzählt hat: Du brauchst keinen PC für so einen Anschluss!!! Habe bei 2 Nachbarn (alte Leute) so einen Router angeschlossen und niemals einen PC gebraucht. Der brauchst du erst, wenn du die Internetfunktionen nutzen willst.

Wieder ein Beweis, was für ein komischer Haufen die Telekomiker sind und ich da niemals Kunde werde. Man merkt doch, dass die echt keine Ahnung haben.

Kommentar von beangato ,

http://www.telekom.de/privatkunden/zuhause/telefonieren/call-plus

Das ist ein reiner Festnetzanschluss.

haben dich nicht beraten,

Nö, haben sie nicht - ICH hab das neue Zeug ja. Hab nur für meine 83jährige Schwiegermutter gefragt.

Kommentar von Jewi14 ,

Ich darf noch mal wie in einer anderen Antwort darauf hinweisen, dass Festnetzanschluss nicht gleich herkömmlicher, analoger Anschluss gemeint ist. 

Besonders wenn die Telekomiker selbst sagen, bei Neuanschlüssen nur noch VOIP anzubieten.

Kommentar von beangato ,

Besonders wenn die Telekomiker selbst sagen, bei Neuanschlüssen nur noch VOIP anzubieten.

DAS hat keiner gesagt.

Antwort
von chokdee, 51

Telekom hat natürlich reine Festnetz Anschlüsse

http://www.telekom.de/privatkunden/zuhause/telefonieren

Kommentar von NSchuder ,

Erstens bietet Vodafone ein ähnliches Angebot deutlich günstiger an und zweitens hat die Telekom bereits damit begonnen alle "alten" ISDN-Anschlüsse zu kündigen und auf VOIP umzustellen. In diesem Zusammenhang werden die Kunden dann meistens auf teure Entertainment-Tarife umgebucht.

https://www.verbraucherzentrale.de/telekom-festnetzkuendigung

Kommentar von chokdee ,

Und? Was ist das Problem dabei? Das heisst ja nicht, dass man Internet dazu buchen muss. Und welchen Anschluß derjenige nimmt ist doch seine Sache, oder machst du Werbung für Vodafone hier?

Antwort
von nickboy, 41

naja wen sie nur festnet haben möchte denke ich gibt es angebote für etwa 10-15 euro reine telefon anbieter gibt es meines wissens nicht mit festnetz läst sich fast kein geld mehr machen daher gibt es auch nurnoch sehr wenige Verträge wo nur festnetz mit drinne ist tipp geh nicht nach T-Online die sind viel zu teuer inoformirt euch doch mal bei Vodafone

Antwort
von mimi142001, 33

Ja natürlich gibt es das meine Oma hat nur Haustelefon von Vodafone für 10 Euro im Monat

Kommentar von barfuss28 ,

Wie heißt denn dieser Anschluss bei Vodafone? Habe auch schon gesucht wie son bekloppten, aber für 10€ im Monat ist nichts zu finden...

Kommentar von mimi142001 ,

den hat meine Oma schon ewig vielleicht gibt es das Angebot nicht mehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten